Pressemitteilung

Nuance reitet auf Biometrie-Welle: Neuer Meilenstein bei Authentifizierungs- und Betrugserkennungslösungen erreicht

300 Millionen Endkunden nutzen KI-basierte Security Suite / Nuance Enterprise-Kunden rund um den Globus registrieren jeweils mehr als 1 Million Voiceprints

Aachen, 27. Februar 2018 – Die Sprachauthentifizierungslösung von Nuance hat einen neuen Meilenstein erreicht: Mehr als 300 Millionen Endkunden haben sich bei der Authentifizierungs- und Betrugserkennungsplattform des Unternehmens registriert und damit über fünf Milliarden erfolgreiche Sprachauthentifizierungen durchgeführt. Dies macht die Biometrie-Technologie von Nuance zum Spitzenreiter in der Branche.

Die Liste der Top-Unternehmen, die die biometrische Authentifizierung von Nuance erfolgreich nutzen, wächst und umfasst verschiedene Branchen. Sie verdeutlicht, dass die Technologie schnell eine breite Kundenakzeptanz findet. Zu den 20 Organisationen, die jeweils mehr als eine Million Voiceprints in ihrer Nuance Security Suite registriert haben, zählen unter anderem die Australische Steuerbehörde, HSBC, die ICICI Bank, die Royal Bank of Canada, Santander, TalkTalk und Vodafone Turkey. Sie authentifizieren mit Hilfe der Software ihre Kunden und verhindern den illegalen Zugriff von Betrügern.

Die Analysten von Forrester Research bestätigen den Biometrik-Boom: „Der Nutzer erwartet heute in zunehmendem Maß eine reibungslose Authentifizierung von jedem Ort. Daher werden Biometrie-Lösungen sowohl zur Authentifizierung als auch zur Betrugsprävention immer wichtiger– insbesondere auf mobilen und IoT-Endgeräten. Mit ihrer wachsenden Akzeptanz beschleunigen diese Lösungen zugleich den Niedergang der wenig nutzerfreundlichen Passwörter.“ *

Biometrie ist nicht nur in der Lage, mit Passwörtern Schluss zu machen. Sie kann auch die CSAT- und Net Promoter-Scores verbessern, Risiken eindämmen und wichtige betriebliche Kennzahlen optimieren. Für den Nutzer weniger sichtbar aber genauso wertvoll ist die Fähigkeit der Technologie, Verbraucherbetrug direkt zu unterbinden. Denn der reale Verlust im Betrugsfall übersteigt jeden dadurch entgangenen Dollar um fast 250 Prozent (LexisNexis).

Angesichts der nahezu ungebrochenen Flut an Hackerangriffen bieten neue Technologien wie die Biometrie die Sicherheit von Pin- und passwortgestützten Systemen. Gleichzeitig helfen sie Unternehmen, Millionenbeträge einzusparen und die Zufriedenheit ihrer Kunden zu sichern. Mit Hilfe der Nuance Security Suite können Unternehmen ihre Kunden per Sprach- und Gesichtserkennung sowie über andere biometrische Verfahren authentifizieren und Betrügern das Handwerk legen. Die Security Suite nutzt tiefe neuronale Netzwerke (DNN) und fortschrittliche Algorithmen, um aufgezeichnete oder synthetisch erzeugte Sprache sowie Brute-Force-Angriffe zu erkennen. Das hebt die Betrugsprävention auf ein neues Level.

Zusätzlich zur verbesserten Kundenerfahrung konnten Unternehmen verschiedener Branchen mit Hilfe der einfachen und nahtlosen Authentifizierung weltweit bereits bemerkenswerte Erfolge erzielen:

·        In weniger als einem Jahr nach der Einführung von Biometrie konnte HSBC Betrugsversuche in Hohe von vier Millionen Pfund (4,5 Millionen Euro) abwehren.

·        Eine führende Bank in Großbritannien verhinderte innerhalb von weniger als sechs Wochen mehr als 200 Betrugsfälle. Dies führte zu Kosteneinsparungen von über 4,5 Millionen Pfund (5,1 Millionen Euro).

·        Ein großes US-amerikanisches Telekommunikationsunternehmen konnte Betrugsverlusten von über 1 Million US-Dollar (812.000 Euro) vorbeugen, indem es verhinderte, dass teure Smartphones an Betrüger ausgeliefert wurden. 

·        Eine Regierungsbehörde schützte die Bürgerkonten und damit die Identität der Bürger vor betrügerischen Machenschaften.

„Fast zwei Dutzend unserer führenden Unternehmenskunden haben die Schwelle von einer Million Voiceprints überschritten. Und wir sehen wirklich beeindruckende Resultate, wie Betrugsfälle reduziert und die Kundenzufriedenheit verbessert werden konnten. Das zeigt, dass die Biometrie auf dem besten Weg ist, auch weiterhin in großem Stil eingesetzt zu werden“, sagt Brett Beranek, leitender Sicherheitsstratege bei Nuance. „Bei den Unternehmen ist es angekommen, dass sie vehement gegen Betrug vorgehen und dabei den Nutzern eine bequeme Authentifizierungsmethode anbieten müssen. Wir sind Marktführer in diesem Bereich und freuen uns, partnerschaftlich mit zukunftsorientierten Organisationen zusammenzuarbeiten, um PINs, Passwörter und wissensbasierte Fragen durch biometrische Authentifizierung zu ersetzen.“

Nuance hat zudem die nächste Generation der Security Suite angekündigt, einer hochmodernen biometrischen Sicherheitslösung zur Betrugsprävention und Authentifizierung, die eine wichtige Weiterentwicklung der Nuance Omni-Channel Customer Engagement Plattform darstellt. Die Einführung von ConversationPrint und von Intelligence Detectors verbessert die DNN-Plattform der dritten Generation, um die Omni-Channel-Kundenauthentifizierung zu optimieren und Betrüger über alle Zugangspunkte hinweg zu stoppen.

Weitere Informationen über die Nuance Security Suite finden Sie hier.

*Forrester Research, „TechRadar™: Biometric Authentication, Q1 2017“, 14. März 2017

LexisNexis, „Risk Solutions 2017 True Cost of Fraud Survey“, Oktober 2017

***

 

Nuance Communications, Inc.

Nuance (NASDAQ: NUAN) ist Pionier und Marktführer im Bereich der dialogorientierten und kognitiven KI-Innovationen, die Intelligenz in die tägliche Arbeit und das tägliche Leben bringen. Der Marktführer liefert Lösungen, die die menschliche Sprache verstehen, analysieren und darauf reagieren können, um die Produktivität zu steigern und die menschliche Intelligenz zu verstärken. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Domains und künstliche Intelligenz arbeitet Nuance mit Tausenden von Unternehmen zusammen, die in globalen Branchen wie Gesundheitswesen, Telekommunikation, Automobil, Finanzdienstleistungen und Einzelhandel tätig sind, um stärkere Beziehungen und bessere Erfahrungen für ihre Kunden und Mitarbeiter zu schaffen. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de, sowie auf Facebook und Twitter @NuanceWelt.

Markenrechtlicher Hinweis: Nuance und das Nuance-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Nuance Communications, Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

Ihr Pressekontakt:

Vanessa Richter

Nuance Communications

+ 32-9-239-8031

vanessa.richter@nuance.com

Silke Gräßer / Karina Goderski

Hotwire PR

+49 69 25 66 93-21 / +49 69 25 66 93-67

NuanceDE@hotwirepr.com

 


   Deutschland & Österreich