Dragon 15.4 – Versionshinweise

Der folgende Abschnitt beschreibt neue Funktionen, behobene sowie bekannte Probleme und enthält Upgrade-Anweisungen für folgende Dragon-Produkte der Version 15.4:

  • Dragon Professional Group, VLA
  • Dragon Legal Group, VLA

Für Version 15.4 gibt es zwei Installationsweisen:

  • Service Pack – für bestehende Dragon-Kunden
  • Kompletter Build – für neue Dragon-Kunden

Quicklinks

Neues in Dragon
Systemanforderungen
Behobene Probleme
Update-Anweisungen
Bekannte Probleme
Künftige Änderungen

 

Neues in Dragon

Allgemeine Verbesserungen

Bei einer Remote-Benutzerverbindung ist die automatische Verstärkungsregelung jetzt deaktiviert.

Wenn Sie Dragon mit einer Remote-Benutzerverbindung benutzen, ist die Option "Mikrofon automatisch während des Sprechens anpassen", die sich im Fenster "Mikrofon auswählen" befindet, nicht verfügbar. Diese Option aktiviert oder deaktivert die automatische Verstärkungregelung und ist nicht nötig, wenn der Benutzer mit einem Remote Desktop verbunden ist.

Weitere Informationen zu dieser Option finden Sie auf der Registerkarte Mikrofon auswählen.

Mehrzahl der Zugriffstasten ist nun standardmäßig nicht zugewiesen

Hinweis: Diese Funktion gilt nur für den kompletten Build von Dragon Version 15.4 und ist nicht im Service Pack 15.4 enthalten.

Die Standardwerte wurden für die meisten Zugriffstasten entfernt, um Ihnen zu ermöglichen, Standardwerte anzugeben, die Ihren Anforderungen am besten gerecht werden. Lediglich Standardwerte für die folgenden Zugriffstasten bleiben erhalten:

  • Befehlserkennung erzwingen
    Standardwert: STRG-Taste
  • Diktaterkennung erzwingen
    Standardwert: UMSCHALT-Taste

Standardwerte werden von neuen und bestehenden Benutzerprofilen entfernt. Wenn Sie jedoch Ihre eigenen Tastenkombinationen festgelegt haben, bleiben diese erhalten.

Vorsicht: Wenn Sie bereits Dragon-Kunde sind und versehentlich den kompletten Build der Version 15.4 installiert haben, werden Standardwerte nicht von aktualisierten Benutzerprofilen entfernt.

Weitere Informationen zu Hotkeys finden Sie auf der Seite "Zugriffstasten" im Dialogfenster "Optionen".

Die Datensammlung ist jetzt standardmäßig deaktiviert

Die Datensammlung ist jetzt in den folgenden Dialogfenstern standardmäßig deaktiviert:

  • Auf der Seite "Helfen Sie uns, Dragon zu verbessern" des Assistenten, der erscheint, wenn Sie Dragon zum ersten Mal installieren und Ihr erstes Benutzerprofil erstellen.
  • Auf der Seite "Daten" im Dialogfenster "Optionen".

Sie können die Option jederzeit aktivieren.

Weitere Informationen zur Datensammlung finden Sie unter Informationen zur Datensammlung (zum Benutzererlebnis).

Sicherheitsverbesserungen

Im Dragon Client Installation Guide finden Sie einen neuen Abschnitt zum sicheren Konfigurieren von Dragon und seiner Umgebung.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation Dragon Client Installation Guide, Kapitel 2, "Preparing to install Dragon".

Softwareversionen

Dragon unterstützt jetzt Microsoft Office 2019.

Systemanforderungen

RAM

Minimum:

  • 4 GB für alle Betriebssysteme

CPU

Minimum: 2,2 GHz Intel® Dual Core oder äquivalenter AMD-Prozessor. Schnellere Prozessoren führen zu einer höheren Leistung.

Freier Festplattenspeicher

  • 4GB bei DVD-Installation oder
  • 12GB, wenn Installationsdateien heruntergeladen werden

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows 7, 8.1 und 10, 32-Bit und 64-Bit
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2016

Sonstiges

  • Internet Explorer 11 oder die aktuelle Version von Chrome oder Edge für die Online-Hilfe und Installation, wenn Sie vom Web installieren
  • Microsoft .NET Framework Version 4.5.2 oder höher

    Microsoft .NET Framework wird generell auf Computern mit den Betriebssystemen Windows 7, 8.1 und 10 vorinstalliert. Wenn diese Anwendung auf Ihrem Computer nicht installiert ist, fordert Dragon Sie auf, sie während der Installation von Dragon mitzuinstallieren.

    Nuance stellt während der Installation .NET Framework nicht zur Verfügung. Die Installationsdatei muss von Microsoft.com heruntergeladen werden.

  • Microsoft Visual C++ 2012 Runtime (nur für kompletten Build)

    Wenn dies nicht installiert ist, werden Sie aufgefordert, die Installation während der Installation von Dragon durchzuführen.

  • Ein DVD-ROM-Laufwerk, wenn Sie von Disk installieren
  • Ein Audioeingabegerät mit mindestens 16-Bit-Kapazität zur Aufnahme von Diktaten

    Eine Liste von unterstützten Geräten finden Sie unter https://support.nuance.com/compatibility/.

  • Ein Internetanschluss zum Verbinden mit dem Nuance Management Center (NMC)-Server

Behobene Probleme

Die folgenden Probleme wurden in Version 15.4 behoben:

  • In virtuellen Umgebungen verursacht automatische Verstärkungsregelung (AGC) keine Deadlocks mehr.
  • Wenn Microsoft Outlook und Microsoft Word durch Makros, Add-Ons oder andere Integrationen von Drittanbietern geöffnet werden, schlagen sie in virtuellen Umgebungen nicht mehr fehl.
  • Probleme, bei denen die Volltextsteuerung beim Start von Microsoft Office in virtuellen Umgebungen nicht verfügbar war, wurden behoben.
  • Weitere diverse Probleme wurden behoben.

Update-Anweisungen

Bevor Sie beginnen

Sie können von den folgenden Versionen auf Dragon Version 15.4 aktualisieren:

  • 15
  • 15.1
  • 15.2
  • 15.3

Um ein Update auf Version 15.4 durchzuführen, müssen Sie Ihre vorherige Version von Dragon nicht deinstallieren, bevor Sie die neue Version installieren. Version 15.4 ist ein Service Pack, bei dem der Installationsvorgang Ihre neue Version automatisch installiert.

Mehrere Sprachen aktualisieren

Dragon ist in Englisch und fünf europäischen Sprachen verfügbar. Um mehrere europäische Sprachen auf Ihren Client-Computern zu installieren, stapeln Sie die Sprachen, indem Sie die Software nacheinander installieren.

Um ein Update auf Version 15.4 und das Hinzufügen von Sprachen zu Ihren Client-Computern durchzuführen, müssen Sie zuerst Version 15, 15.1, 15.2 oder 15.3 in den gewünschten Sprachen installieren und anschließend ein Update auf Version 15.4 durchführen. Sie können während des Updates auf Version 15.4 keine zusätzlichen Sprachen installieren.

Dragon aktualisieren - Service Pack

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Dragon zu aktualisieren:

  1. Sie können das Service Pack 15.4 über das Nuance Netzwerk-Portal erhalten.
  2. Schließen Sie alle offenen Programme.
  3. Wenn Sie ein Antivirenprogramm ausführen, deaktivieren Sie es, bis die Installation abgeschlossen ist.
  4. Doppelklicken Sie auf die Datei DPG15DOT4VLA.exe, um das Installationsprogramm auszuführen.
  5. Wählen Sie Ihre Sprache aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie dann auf OK.

    Der Update-Assistent wird geöffnet.

  6. Klicken Sie auf Aktualisieren.

    Der Update-Vorgang beginnt.

  7. Klicken Sie nach Abschluss des Updates auf Fertigstellen.

Dragon installieren – Kompletter Build

  1. Schließen Sie alle aktiven Anwendungen.
  2. Führen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Legen Sie die DVD ein.
      Die Installation beginnt sofort. Sollte die Installation nicht automatisch beginnen, doppelklicken Sie auf setup.exe auf der DVD, um das Programm auszuführen.
    • Laden Sie setup.exe oder Dragon.exe herunter und doppelklicken Sie darauf, um das Installationsprogramm auszuführen. Die erforderlichen Dateien werden heruntergeladen und installiert.
  3. Installieren Sie Microsoft .NET Framework, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    Nach Installation von .NET Framework müssen Sie den Computer gegebenenfalls neu starten.
  4. Installieren Sie Microsoft Visual C++ 2012 Runtime, wenn Sie hierzu aufgefordert werden.

  5. Klicken Sie im Dragon-Installationsassistenten auf Weiter, um die Dragon-Installation einzuleiten.
  6. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf das Kontrollkästchen, um die Bedingungen zu akzeptieren.
  7. Klicken Sie auf Weiter, um den nächsten Bildschirm anzuzeigen.
  8. Geben Sie die Produktseriennummer ein und klicken Sie auf Weiter.
  9. Wählen Sie Ihre Region aus und aktivieren Sie wahlweise das Kontrollkästchen Erweitert, um das Installationsverzeichnis zu ändern.
  10. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Wenn Sie das Kontrollkästchen Erweitert aktiviert haben, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Klicken Sie auf Ändern, um das Installationsverzeichnis zu ändern.
    2. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Dragon installiert werden soll, und klicken Sie auf OK.
    3. Markieren Sie das Kontrollkästchen neben allen Optionen, die Sie ändern möchten.
    4. Klicken Sie auf Weiter.
  12. Klicken Sie auf Installieren.
  13. Die Installation beginnt.

    Wenn Sie Kontrollkästchen neben Optionen im Bildschirm "Erweitert" aktiviert haben, erscheint ein Bildschirm, in dem Sie Ihre Einstellungen festlegen können.

    Sollte Ihr Antivirusprogramm die Installation von Dragon blockieren, deaktivieren Sie dieses und starten Sie die Installation erneut. Aktivieren Sie das Antivirusprogramm wieder, wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen ist.

Bekannte Probleme

Summary

Description

Correction dialog does not appear after double-clicking a word in subsequent emails

When the Enable double-click to correct option is enabled and you create a new email message in Microsoft Outlook and dictate the email body, the Correction dialog box does not appear when you double-click a word. This issue does not occur in the first email you create; it occurs only in subsequent email messages.

Workaround: Use the "Correct <word>" command to make corrections.

Microsoft Word and Microsoft Outlook may stop responding In rare cases, Word or Outlook may stop responding for 10-30 seconds in both local and virtual environments, but will recover afterwards.
Unable to load file error when dictating in Google Docs with Internet Explorer

When you attempt to dictate in a GoogleDocs document in Internet Explorer, an "Unable to load file" error occurs.

Workaround: Open GoogleDocs in Mozilla Firefox or Google Chrome.

Attempting to add Google Docs from Learn From Specific Documents results in failure to add all documents from GoogleDocs When you open Learn From Specific Documents and select Add GoogleDocs, a Google Drive Authorization prompt appears, indicating you need to copy and paste an authorization code. This results in a failure to add all documents from GoogleDocs.
Word Online not working in Internet Explorer when Dragon Web Extension is enabled

When you enable the Dragon Web Extension in Internet Explorer and attempt to open a document in Word Online, an error message appears.

Workaround: Use Word Online with Mozilla Firefox or Google Chrome.

Cursor position changes when detaching attachment from Microsoft Outlook email message When you've dictated text in an email message with an attachment and then detach the attachment, the cursor moves up one line.

Files locked error occurs on rare occasions during 15.4 service pack deployment

Applies to: 15.4 service pack only. Does not apply to the 15.4 full build (new customers only).

On rare occasions, a "files or folders are locked" error occurs when you attempt to deploy version 15.4.

Workaround: Close the error message, close Dragon, restart your computer, and then restart the service pack installation.

Dragon becomes unresponsive after unplugging device from Mic-in source or USB port When you dictate with a microphone connected to the system and then unplug it, Dragon may become unresponsive.
Context, Word Properties, and selected Printed Form removed from some words after exporting vocabulary and importing through NSAdmin

When you export a vocabulary containing words with Context and Printed Form and then deploy customized vocabularies through NSAdmin, the Context, Word Properties, and selected Printed Form is removed from some words.

Workaround: Import customized vocabularies using Import Vocabulary or Manage Vocabulary from the Dragonbar.

 

Künftige Änderungen

Während die Installation von Dragon unter Windows Server 2008 R2 noch in Version 15.4 unterstützt wird, gilt die Unterstützung für dieses Betriebssystem in Dragon Version 15.5 nicht mehr. Die Windows Server-Mindestversion in Version 15.5 wird 2012 R2 sein.

30.04.2019 13:37