Datenschutz

Datenschutzerklärung Nuance

Sie können hier(pdf. Neues Fenster öffnen) eine Kopie unserer Datenschutzerklärung herunterladen.

Datenschutzerklärung Nuance

Diese Datenschutzerklärung („Datenschutzerklärung“) beschreibt die von Nuance gesammelten, personenbezogenen Daten, wie wir sie verwenden und wann wir sie mit anderen teilen, unsere Interaktion mit Ihnen, wie wir Ihnen unsere Produkte und Leistungen liefern bzw. zur Verfügung stellen und wie wir unsere geschäftlichen Transaktionen ausführen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für Nuance Communications, Inc., seine verbundenen Unternehmen und alle hundertprozentigen Unternehmenstöchter weltweit, und auf alle zusammengenommen wird in vorliegender Datenschutzerklärung mit dem Begriff „Nuance“ Bezug genommen. Mit der Bezeichnung Nuance-Produkte beziehen wir uns auf alle Produkte und Leistungen von Nuance.

Gemäß entsprechender Datenschutzgesetzgebung ist für die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten entweder das verbundene Unternehmen oder die Tochtergesellschaft von Nuance zuständig, mit der Sie interagieren, oder das verbundene Unternehmen oder die Tochtergesellschaft von Nuance, die in Ihrem Aufenthaltsland ihren Standort hat. Wenn Sie die Identität Ihres Nuance-Ansprechpartners bestätigen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über das Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen)-Webformular.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir?

Nuance sammelt personenbezogene Daten, wenn wir unsere Produkte ausliefern, Marketing betreiben und geschäftliche Transaktionen tätigen. Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, variieren in Abhängigkeit davon, ob die Daten (i) über unsere Websites oder Anwendungen einschließlich www.nuance.com(Neues Fenster öffnen) und shop.nuance.com(Neues Fenster öffnen) oder deren lokalisierte Versionen (die „Websites“) erhoben werden, oder (ii) über unsere Produkte und Dienste, darunter zum Beispiel unsere Software, Supportdienste, Spracherkennungstechnologie und medizinischen Produktinformationen (die „Produkte“).

In folgenden Situationen können wir personenbezogene Daten direkt erheben:

  • Wenn Sie Nuance-Software herunterladen oder Supportdienste für Software nutzen, können wir Kontaktinformationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer sowie Finanz- und Zahlungsinformationen erheben, und zwar zusammen mit Informationen zu den Nuance-Produkten, die Sie kaufen, herunterladen oder registrieren.
  • Wenn Sie mit Nuance im Zusammenhang mit unseren Marketingzwecken interagieren, etwa indem Sie über ein Webformular Interesse an Nuance-Produkten zeigen bzw. an einer Promotion oder an Marketingevents von Nuance oder Dritten teilnehmen, sammeln wir die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen, darunter Ihre Kontaktangaben (einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Unternehmen und Stellenbezeichnung) und die Produkte, an denen Sie Interesse gezeigt haben.
  • Wenn Sie eine Stellenbewerbung senden, sammeln wir die in Ihrer Bewerbung enthaltenen, personenbezogenen Daten, darunter Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihren beruflichen Lebenslauf und Ihre Ausbildung.
  • Wir können darüber hinaus automatisch weitere elektronische Daten zu Ihrer Nutzung unserer Websites erheben. Diese Daten können Ihre IP-Adresse, einen Datums-/Zeitstempel, Daten zu Ihrer Interaktion mit unseren Websites und solche Daten umfassen, die wir mit Cookies oder ähnlichen Trackingtechnologien erfassen.

Über unsere Produkte können wir personenbezogene Daten in folgenden Situationen direkt erheben:

  • Wenn Sie die Technologie zur Spracherkennung von Nuance verwenden, sei es durch die Benutzung eines Produkts von Nuance oder eines Produkts Dritter, das die Technologie von Nuance zur Spracherkennung verwendet, können wir Ihre Stimme und Ihre von dem Produkt aufgezeichneten Worte erfassen.
  • Wenn Sie die biometrische Technologie von Nuance verwenden, können wir Ihre Stimme, einen Stimmabgleich, Informationen zu Ihren Fingerabdrücken oder Ihrem Verhalten wie Ihrer Wortwahl, Ihrer Sprech- oder Schreibweise oder Ihrer Nutzung des Keyboards, der Maus oder anderer Geräte erfassen, speichern und/oder verwenden, um Ihre Identität zu bestätigen oder potenziell missbräuchliche oder betrügerische Aktivitäten aufzudecken.
  • Wenn Sie ein Nuance-Produkt zum Teilen medizinischer Informationen wie zum Beispiel PowerShare nutzen, sammeln wir die personenbezogenen Daten, Gesundheitsdaten und medizinischen Bilder, die Sie zur Verfügung stellen.
  • Basierend auf Ihrer Nutzung unserer Produkte, können wir weitere elektronische Daten sammeln. Diese Daten können Ihre IP-Adresse, Nutzungsdaten und solche Daten umfassen, die Ihre Registrierung, Installation und Nutzung von Nuance-Softwareprodukten betreffen. Mit Ausnahme der IP-Adresse und der eindeutigen Gerätekennungen erfassen wir diese Daten in der Regel auf einer aggregierten und nicht identifizierenden Basis.

Nuance kann in bestimmten Situationen indirekt personenbezogene Daten erheben. Konkret ist dies in folgenden Situationen der Fall:

  • Wir bieten Krankenhäusern und medizinischen Dienstleistern Produkte für die medizinische Bildgebung, Transkriptionen und klinische Dokumentation. Um diese Produkte liefern oder bereitstellen zu können, können wir Daten sowohl direkt bei unseren Kunden im Gesundheitswesen als auch von Händlern erheben, die unsere Kunden im Gesundheitswesen beliefern, wobei zu letzteren individuelle Ärzte, Dienstleister für medizinische Bildgebung, Anbieter von Laborleistungen und Anbieter von Systemen für elektronische Patientenakten gehören. Diese Patientendaten können Namen, Adressen, Geburtsdaten, Patientenaktennummern, Diagnosen, Bilder und Informationen zur Behandlung umfassen. Soweit für die Erhebung und Nutzung medizinischer Informationen eine Einwilligung erforderlich ist, holt Nuance diese dann ein, wenn wir direkt mit Patienten in Kontakt treten. Wenn wir jedoch personenbezogene Daten im Auftrag eines Dritten verarbeiten, der direkten Zugang zum Patienten hat, liegt es in der Verantwortung des Dritten, die Einwilligung einzuholen.
  • Wir bieten Unternehmen Lösungen zur Stimmerkennung, für die Texteingabe und Kommunikation und können personenbezogene Daten erfassen, die in solchen Produkten verarbeitet werden, darunter Sprachaufzeichnungen, Texte, Namen oder Telefonnummern.
  • Wir stellen Unternehmenskunden Produkte zur biometrischen Authentifizierung zur Verfügung und können die in diesen Produkten verarbeiteten personenbezogenen Daten erfassen, speichern und/oder nutzen, darunter Stimmabdrücke, Informationen zu Fingerabdrücken als auch zum Verhalten, um Ihre Identität zu bestätigen oder potenziell betrügerische oder missbräuchliche Aktivitäten aufzudecken.
  • Wir erhalten von unseren Wiederverkäufern und Vertriebspartnern sowie aus öffentlichen Quellen und von Mailinglisten externer Anbieter Kontaktdaten, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firma und Stellenbezeichnung.
  • Wir erheben bei externen Anbietern personenbezogene Daten unter anderem zur beruflichen Karriere und Ausbildung von Dritten, um sowohl bei Stellenbewerbungen als auch bei Bewerbungen von Wiederverkäufern und Vertriebspartnern den Hintergrund der Bewerber zu prüfen. Ihre Zustimmung wird dann eingeholt, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Cookies

Nuance und seine Partner verwenden Cookies und ähnliche Trackingwerkzeuge, um Sie von anderen Benutzern zu unterscheiden, wie in unserer Cookie-Erklärung(Neues Fenster öffnen) beschrieben. Sie können die Nutzung von Cookies auf individueller Browserebene kontrollieren. Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann dies die Nutzung bestimmter Features oder Funktionen unserer Website oder unseres Services beeinträchtigen.

Wie wir personenbezogene Daten verwenden

Allgemeine Geschäftsvorgänge
Wir verwenden Kontaktinformationen, um Nuance-Produkte zu vermarkten, zu verkaufen und zu warten, vorbehaltlich Ihrer Zustimmung, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wir geben den Empfängern von Marketingnachrichten und -material die Möglichkeit, den Erhalt weiterer Mitteilungen von Nuance jederzeit abzubestellen,(Neues Fenster öffnen) ohne dass ihnen dadurch Nachteile entstehen. Diese Wahlmöglichkeit gilt nicht für transaktionsbezogene Servicemitteilungen, die Teil unserer Geschäftslösungen sind, oder für Informationsmitteilungen, die eine eigene Abmeldeoption in der Nachricht enthalten.

Wir verwenden Ihre Finanz- oder Zahlungsdaten sowie Ihre Kontaktdaten, um Kundenbeziehungen zu unterstützen, aufzubauen und zu pflegen, wenn Sie ein Nuance-Produkt oder eine Nuance-Dienstleistung erwerben. So sind Ihre Daten beispielsweise für die Erfüllung unserer Vereinbarung mit Ihnen erforderlich (z. B. für die Abwicklung von Kaufvorgängen, die Ausführung einer Bestellung, Auftragsbestätigungen, die Beantwortung von Anfragen nach Informationen über Produkte und Dienstleistungen und die Bereitstellung erworbener Produkte und Dienstleistungen). Wenn Sie uns die erforderlichen persönlichen Angaben nicht zur Verfügung stellen, kann es sein, dass wir Ihre Transaktion nicht abschließen können.

Wir verwenden personenbezogene Daten aus Stellenbewerbungen, wenn dies notwendig ist, um bei der Bearbeitung Ihrer Bewerbung unsere legitimen Interessen wahrzunehmen und Sie kontaktieren zu können, wenn sich nachfolgend Gelegenheiten ergeben.

Wir verwenden personenbezogene Daten von Personen, die mit vorgeschlagenen Wiederverkäufern, Entwicklungspartnern und Vertriebshändlern in Verbindung stehen, um Referenz- und Hintergrundprüfungen durchzuführen, bevor wir einen Vertrag abschließen, und soweit dies für die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist.

In unseren Produkten verarbeitete Daten
Wir verwenden personenbezogene Daten, die in unseren Produkten verarbeitet werden, wie etwa Sprachdaten in unseren Spracherkennungsprodukten, medizinische Daten in unseren Gesundheitsdatenprodukten, personenbezogene Daten in Kommunikationsprodukten, biometrische Daten in unseren Biometrieprodukten und jegliche Art von personenbezogenen Daten, die in von uns erhobenen Produktnutzungsdaten enthalten sind, zur Bereitstellung unserer Produkte an Nuance-Kunden und zur Wahrnehmung unserer legitimen Interessen und Geschäftszwecke hinsichtlich der Abstimmung, Wartung, Verbesserung und Entwicklung von Produkten. Ein kleiner Prozentsatz der bei Nuance eingehenden Audioaufnahmen, die personenbezogene Daten enthalten können, wird von menschlichen Prüfern kontrolliert und für die Produktpflege und -verbesserung von Nuance in Text umgewandelt. Wir verwenden solche Daten, auf die hier mit der Bezeichnung „Personenbezogene Produktdaten“ Bezug genommen wird, niemals für Marketingzwecke und wir verkaufen oder überlassen sie grundsätzlich nicht Dritten für deren Zwecke.

Wir verwenden zusammengefasste, nicht persönlich identifizierbare, elektronische Daten, die wir anhand der Nutzung unserer Websites und Produkte sammeln, um mit Hilfe dieser Daten unsere Websites und Produkte zu betreiben, analysieren, verbessern und entwickeln. Diese Informationen werden nicht verwendet, um Entscheidungen über bestimmte Personen zu treffen; sie werden vielmehr verarbeitet, um zu verstehen, wie verschiedene Kategorien von Nutzern mit unseren Websites und Produkten interagieren, damit wir unsere Produkte konsistent anbieten können.

Weshalb verwenden wir personenbezogene Daten?

Wir erfassen, verarbeiten, nutzen und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Geschäfts- und kommerziellen Zwecke gemäß unseren legitimen Geschäftsinteressen und rechtlichen Anforderungen oder mit Ihrer Zustimmung, wo erforderlich:

  • um Ihnen Informationen als Antwort auf Ihre Anfragen bereitzustellen,
  • um die Genauigkeit der von uns erfassten Informationen sicherzustellen,
  • um neue Produkte oder Funktionen zu entwickeln, die Ihre Anforderungen erfüllen,
  • um Spracheinstellungen zu verwalten und Sie mit einem Kundenberater in Ihrer Nähe zu verbinden,
  • um Kontaktdaten zu Ihnen oder einer Drittpartei zu pflegen (z. B. Ihrem Arbeitgeber),
  • wenn dies zum Schutz oder zur Durchführung unserer Geschäfte und zur Verfolgung unserer berechtigten Geschäftsinteressen oder der unserer verbundenen Unternehmen erforderlich ist, wozu auch die Sicherheit unserer Systeme und unseres Betriebs sowie die Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gehören;
  • um Datenschutzgesetze oder andere Vorschriften einzuhalten, etwa zur Verwaltung von Einverständniserklärungen,
  • um Ihnen eine individuelle, interaktive Erfahrung zu bieten,
  • um das Interesse an unseren verschiedenen Produkten zu bewerten,
  • um Sie über neue Produkte, Features und Funktionen zu informieren,
  • um Sie über die aktuellsten Produkt- und Lösungsangebote sowie andere geschäftsbezogene Themen von Nuance oder Drittanbietern, die für Sie von Interesse sein könnten, auf dem Laufenden zu halten,
  • um Ihnen gelegentlich Push-Benachrichtigungen zuzusenden, die Sie in den Einstellungen auf Geräteebene deaktivieren können.

Wann und mit wem wir personenbezogene Daten teilen

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht.

In den folgenden Situationen können wir personenbezogene Daten weitergeben:

  • Mit unseren verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften sowie mit Anbietern, die in unserem Auftrag Leistungen für Nuance für einen bestimmten Geschäftszweck bereitstellen, Support für die Websites oder für die Auslieferung unserer Produkte leisten.
  • Mit dem Kunden, in dessen Auftrag und nach dessen Vorgaben wir die Daten verarbeiten; und
  • wenn wir Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck haben, darunter unter anderem für unsere Wiederverkäufer und Vertriebspartner, damit diese Ihnen Informationen zu unseren Produkten und Services bereitstellen können. Sie können dieser Weitergabe an Wiederverkäufer und Vertriebspartner unten über die Anleitungen im Bereich „Kontrolle Ihrer personenbezogenen Daten“ widersprechen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere verbundenen Unternehmen, Entwicklungspartner, Tochtergesellschaften, Wiederverkäufer, Zulieferer, Vertragsnehmer und Vertriebspartner sowie an in unserem und deren Auftrag handelnde Anbieter weitergeben, um unsere Kunden zu betreuen und alle Verträge, die wir mit Ihnen abschließen, zu erfüllen (einschließlich etwa Wiederverkäufer, die im Zusammenhang mit unseren Produkten und Leistungen Transkriptionen vornehmen).

Wir können auch zusammengefasste, anonymisierte oder nicht identifizierbare elektronische Daten mit unseren verbundenen Unternehmen, Entwicklungspartnern und mit für uns tätigen Händlern teilen.

Wir teilen solche personenbezogenen Daten zur Nutzung der Website (ausgenommen personenbezogene Produktdaten) mit Anbietern von Analyticslösungen und Suchmaschinen, die uns bei der Verbesserung unserer Websites unterstützen, wobei die Regelungen aus dem Abschnitt über Cookies der vorliegenden Datenschutzerklärung zum Tragen kommen. Unsere Website nutzt Google Analytics und wir können die IP-Anonymisierungsfunktion aktivieren. Wie Google für Google Analytics die Daten erhebt und verarbeitet, wird hier beschrieben: www.google.com/policies/privacy/partners/(Neues Fenster öffnen).

Wir können personenbezogene Daten aus Stellenbewerbungen mit Vertriebspartnern teilen, die in unserem Auftrag bei Einstellungen, Hintergrundprüfungen und Personalangelegenheiten helfen.

Wir können personenbezogene Daten weiterhin teilen, um Gesetze zu erfüllen und den Auflagen rechtlicher Verfahren nachzukommen, sowie auf staatliche Anfragen oder gesetzliche Aufforderungen von Behörden zu reagieren (etwa auch zur Erfüllung von Auflagen zum Schutz der nationalen Sicherheit oder des Gesetzesvollzugs), und ebenso zum Schutz des Lebens, Eigentums oder der Sicherheit von Nuance oder seiner Kunden. Wenn Nuance von einer Fusion, Übernahme oder einem Verkauf von Aktiva bzw. eines Teils oder der Gesamtheit seines Geschäfts betroffen ist, können die personenbezogenen Daten, über die Nuance verfügt, an einen Käufer oder Nachfolger übergeben werden.

Kontrolle Ihrer personenbezogenen Daten

Sie können Ihre Präferenzen jederzeit ändern und Marketingmitteilungen abbestellen, indem Sie das Webformular Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen) ausfüllen. Alternativ dazu können Sie auch die Opt-out-Anweisungen befolgen, die in jeder solchen Mitteilung enthalten sind. Wenn Sie den Erhalt solcher Mitteilungen ablehnen, behalten wir dennoch Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen per E-Mail bestätigen zu können, dass wir Ihnen keine weiteren Mitteilungen zusenden werden.

Wenn Sie eine Stellenbewerbung an Nuance gesendet haben oder wenn Ihre personenbezogenen Daten von Nuance erhoben wurden, um eine bestehende Beziehung zu einem Wiederverkäufer oder Vertriebspartner zu überprüfen, können Sie die Löschung Ihrer Daten uns über das Webformular Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen) anfordern. Wir beantworten Ihre Anfrage innerhalb einer angemessenen Frist.

Wenn Sie auf Ihre personenbezogenen Produktdaten zugreifen, diese korrigieren oder ihre Löschung beantragen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über das Webformular Datenschutzanfrage.(Neues Fenster öffnen) Nuance verarbeitet personenbezogene Produktdaten generell im Namen unserer Kunden im Gesundheits- und Wirtschaftswesen. Wenn Sie uns kontaktieren, können wir Ihre Anfrage an denjenigen unserer Kunden weiterleiten, in dessen Auftrag wir die personenbezogenen Produktdaten verarbeiten. Wir werden alle zumutbaren Schritte unternehmen, um Ihre personenbezogenen Produktdaten auf Ihren Antrag hin innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu löschen. Nuance kann Ihren Antrag auf Zugriff, Anforderung oder Löschung personenbezogener Produktdaten ablehnen, wenn dies nach geltendem Recht zulässig ist.

Wenn Sie über Ihr Benutzerkonto personenbezogene Produktdaten an Nuance übermittelt haben, können Sie die übermittelten Daten jederzeit löschen, indem Sie sich in Ihr Konto, über das Sie Ihre eigenen Daten kontrollieren, einloggen und die Anleitung im Hilfesystem befolgen.

Datenverarbeitungsort und grenzübergreifende Datenübermittlung

Nuance ist in vielen Ländern tätig. Wir können personenbezogene Daten grenzübergreifend in andere Länder übermitteln und personenbezogene Daten in anderen Jurisdiktionen als derjenigen verarbeiten, in der sie erhoben wurden.

Wir können von uns gesammelte, personenbezogene Daten an verbundene Unternehmen Nuances oder solche Unternehmen weiterleiten, die für uns Dienstleistungen erbringen (wie oben beschrieben), auch wenn diese in anderen Ländern ihren Standort haben, darunter die Vereinigten Staaten, Indien und die Philippinen oder sonstige Länder, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder des Landes ihren Sitz haben, in dem Sie ansässig sind. Ebenso können besagte Daten rechtmäßig in anderen Ländern gespeichert und verarbeitet werden.

Egal ob Ihre personenbezogenen Daten in Ihrem Wohnsitzland oder außerhalb verarbeitet werden: Wir treffen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass für den Schutz Ihrer Daten angemessene Maßnahmen ergriffen werden, die vorliegender Datenschutzerklärung, anwendbaren Datenschutzgesetzen sowie angemessenen und gesetzlich anerkannten Mechanismen zur Gewährleistung eines sicheren Datentransfers entsprechen. Personenbezogene Daten, die außerhalb Ihres Wohnsitzlandes übermittelt werden, können eventuell von Gerichten, Strafverfolgungsbehörden und anderen Regierungsbehörden in Übereinstimmung mit den Gesetzen der ausländischen Gerichtsbarkeit eingesehen werden.

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Nuance stellt mit einer Reihe von Datenschutz- und Sicherheitskontrollen in seinen Unternehmen sicher, dass die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eingehalten wird. Dazu gehören unter anderem:

  • DSGVO-konforme Datenschutzvereinbarungen(Neues Fenster öffnen) mit allen Kunden, für die Nuance personenbezogene Daten verarbeitet,
  • eine Datenschutz-Folgeabschätzung, um sicherzustellen, dass alle Produkte und Dienstleistungen Datenschutz durch Technik (Privacy by Design) enthalten,
  • ein umfangreiches, kontinuierliches Schulungsprogramm für Mitarbeiter, inklusive einer Datenschutzweiterbildung bei Einstellung, die mindestens jährlich wiederholt wird,
  • hochmoderne technische und Sicherheitsmaßnahmen, darunter Datenverschlüsselung im Ruhezustand und bei der Übertragung,
  • Aufzeichnungen der Verarbeitung, darunter Mapped Storage und die Übertragung personenbezogener Daten in den Produktlinien von Nuance,
  • angemessene Einschränkungen der Zugriffsberechtigungen,
  • unternehmensweite Systeme zum Schutz der Rechte von Dateninhabern, mit denen Rechte auf individuellen Zugriff/Übertragbarkeit/Vergessenwerden eingehalten werden, und
  • Benennung eines Datenschutzbeauftragten.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten (gilt nur im Europäischen Wirtschaftsraum)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wo einer oder mehr der folgenden Bedingungen der DSGVO greifen:

  • Wo es erforderlich ist, um unserer Geschäftstätigkeit nachzukommen und unsere legitimen Interessen oder die legitimen Interessen unserer Tochtergesellschaften zu internen Verwaltungszwecken zu verfolgen. Wir erfassen, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten insbesondere: (i) um mit unseren Kunden zu kommunizieren und die Beziehung zu unseren Kunden zu pflegen; (ii) um unseren Kunden die Nutzung unserer Produkte zu ermöglichen; (iii) um neue Produkte zu entwickeln und die Leistung unserer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern; (iv) um Kontaktdaten zu Ihnen oder einer externen Partei (etwa Ihrem Arbeitgeber) zu pflegen; (v) um Sie über Produkte, Marketingpläne und andere geschäftsbezogene Themen zu informieren, die Sie interessieren könnten; (vi) um die Sicherheit und ordnungsgemäße Leistung unserer Systeme und Betriebe sicherzustellen; (vii) aus Buchhaltungs-, Rechnungsstellungs- und Prüfzwecken und (viii) zur Einreichung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, wo angemessen.
  • Wo durch geltende Datenschutzrechte vorgeschrieben, werden wir Ihr Einverständnis einholen, um: (i) Ihnen Direktmarketing zu entsprechenden Produkten, die wir anbieten, zuzusenden; (ii) Cookies einzusetzen und ähnliche Technologie zu verwenden, wenn dies gemäß dem Abschnitt „Cookies“ dieser Erklärung und den Ihnen bereitgestellten Informationen erfolgt, die Ihnen bei Einsatz dieser Technologien bereitgestellt werden;
  • Wo es erforderlich ist, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, etwa Vorschriften zur Verarbeitung von Anfragen von Behörden oder Strafverfolgungsbehörden.

Übertragung in Drittländer
Wenn Nuance personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Ursprungslands überträgt, erfolgt dies gemäß den geltenden Gesetzen. Im Rahmen seines europäischen Geschäfts kann Nuance personenbezogene Daten in andere Länder des Europäischen Wirtschaftsraums oder in Drittländer übertragen. Als Reaktion auf das Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 16. Juli 2020 – Data Protection Commissioner gegen Facebook Ireland und Maximilian Schrems („Schrems II“) und zur Umsetzung der Empfehlungen 01/2020 des Europäischen Datenschutzausschusses zu zusätzlichen Maßnahmen bei Übertragungstools, um die Einhaltung der Datenschutzvorgaben der EU sicherzustellen, hat Nuance die erforderlichen Datenübertragungen für seine multinationalen Unternehmen beurteilt. Nuance möchte sicherstellen, dass Importeure personenbezogener Daten ein angemessenes Schutzlevel bieten, entweder durch einen Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien gemäß Artikel 46 der DSGVO.

In dem Umfang, in dem von Nuance verarbeitete personenbezogene Daten in ein Land, Gebiet oder einen Sektor außerhalb des EWR übertragen werden, die laut EU-Kommission kein „im Wesentlichen gleichwertiges“ Maß an Schutz bieten können wie die EU, wird Nuance Standardvertragsklauseln für Transfers zwischen (i) Tochtergesellschaften von Nuance und (ii) an Drittparteien verwenden. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auf der Website der Europäischen Kommission hier verfügbar.https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en(Neues Fenster öffnen). Laut den Leitfäden der Europäischen Datenschutzbehörde hat Nuance Programme implementiert, um diese Datentransfers zu prüfen und zusätzliche Garantieren einzusetzen, wenn dies für die gesetzlich vorgeschriebene oder durch unsere Kundenverträge erforderliche Datenverarbeitung angemessen ist.

Hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die empfangen oder übermittelt werden, unterstehen Nuance und ihre Tochtergesellschaften in den USA der Aufsicht und Vollzugsgewalt der US Federal Trade Commission. In bestimmten Situationen können wir dazu verpflichtet sein, personenbezogene Daten auf gesetzliche Aufforderungen einer Behörde hin offenzulegen, was unter anderem zur Erfüllung von Gesetzen zum Schutz der nationalen Sicherheit oder von Aufforderung seitens von Gesetzesvollzugsorganen der Fall sein kann.

Sicherheit und Aufbewahrung

Wir erfüllen zum Schutz der uns zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten allgemein anerkannte Standards, sowohl bei der Übermittlung als auch nach dem Empfang der Daten. Uns von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen werden auf sicheren Servern gespeichert. Jede Zahlungstransaktion erfolgt verschlüsselt gemäß aktuellen PCI-DSS-Standards. Wenn Nuance an Sie ein Passwort vergeben hat, sind Sie dafür verantwortlich, dieses geheimzuhalten. Sie können sich bei Fragen zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten an uns wenden. Nutzen Sie dazu bitte das Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen)-Webformular.

Wir bewahren personenbezogene Daten in dem Umfang auf, wie dies notwendig ist, um unseren Kunden, Angestellten und potentiellen zukünftigen Angestellten die betreffenden Produkte zur Verfügung zu stellen. Generell bewahren wir personenbezogene Daten so lange auf, wie Sie ein aktiver Kunde oder Nutzer unserer Websites und Services sind, sowie für weitere drei Jahre darüber hinaus, bzw. so lange, wie für unsere geschäftlichen Transaktionen notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben. Wir werden biometrische Daten permanent zerstören, wenn der ursprüngliche Zweck für die Erfassung oder den Erhalt dieser Daten erfüllt ist bzw. drei Jahre seit Ihrer letzten Interaktion mit uns vergangen sind; je nachdem, welcher Fall früher eintritt. Verschiedene Aufbewahrungsarten personenbezogener Daten können gemäß vertraglichen Vereinbarungen mit dem Datenverantworlichen, für den wir unsere Leistungen erbringen, notwendig sein, sowie zur Betrugsbekämpfung, zur Identifizierung technischer Probleme oder zur Beilegung rechtlicher Verfahren. Zu PowerShare hinzugefügte Bilder werden nach 45 Tagen automatisch gelöscht.

Wir können zusammengefasste Daten, die keine Identifizierung einer Person ermöglichen, über die genannte Frist hinweg zu Marktforschungszwecken sowie dazu weiter speichern, um unsere Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln. Zusammengefasste Daten, die wir zu diesen Zwecken speichern, lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Bei einer Verarbeitung personenbezogener Daten aus Marketing- oder Geschäftsanalysezwecken oder mit Ihrem Einverständnis läuft die Verarbeitung, bis Sie uns darum bitten, diese einzustellen, und für einen kurzen Zeitraum danach (um Ihren Antrag umzusetzen). Wir bewahren auch einen Beleg zu Ihrem Antrag auf, Ihnen kein Direktmarketing zuzusenden oder Ihre Daten zu verarbeiten, damit wir diesem Wunsch auch in Zukunft nachkommen können.

Kinder

Wenn ein Nuance-Kunde Spracherkennungstechnologie von Nuance in ein Produkt oder einen Service eines Kunden, auf das oder den Kinder wahrscheinlich zugreifen können, integriert hat, kann Nuance Sprechdaten von Produktbenutzern erhalten, um dem Benutzer die Spracherkennung zur Verfügung zu stellen. Dies ergibt sich daraus, wie Nuance seine Spracherkennungstechnologie konzipiert hat. Das bedeutet, dass Nuance personenbezogene Daten von einem Kind unter 16 Jahren erhalten kann, wenn ein Benutzer jünger als 16 Jahre alt ist. Nuance ist dafür verantwortlich, für die Sammlung solcher personenbezogenen Daten sämtliche gesetzlich erforderlichen Zustimmungen einzuholen, und zu den anwendbaren Gesetzen zählen in diesem Zusammenhang das Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Kindern im Internet (Children's Online Privacy Protection Act, COPPA) und alle anwendbaren Datenschutzgesetze.

Außer wie im vorangehenden Paragraphen erläutert, verkauft Nuance keine Leistungen an Kinder und erhebt wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 Jahren. Nuance verfolgt den Grundsatz, keine gehosteten Services für Websites oder Online-Dienste bereitzustellen, die sich primär an Kinder richten. Kein Kind unter 16 Jahren darf Nuance direkt personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Wenn Ihnen bekannt wird, dass ein Kind unter 16 Jahren personenbezogene Daten an Nuance übermittelt hat (außer wie im vorangehenden Paragraphen erläutert), informieren Sie uns bitte über das Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen)-Webformular. Wir werden die Daten dann sofort löschen.

Ihre Rechte:

Rechte von Einwohnern der Europäischen Union

  • Sie können Zugriff auf die Details der personenbezogenen Daten, die wir über Sie aufbewahren, kostenlos beantragen und eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten erhalten.
  • Sie können die Richtigstellung, Einschränkung und in einigen Fällen auch die Löschung oder Beschränkung (Stopp jeder aktiven Verarbeitung) Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufbewahren, beantragen.
  • Sie können unter einigen Umständen der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen (insbesondere, wenn wir zur Erfüllung vertraglicher oder anderer rechtlicher Pflichten nicht auf die Verarbeitung dieser Daten angewiesen sind oder wenn wir die Daten für Direktmarketing nutzen).
  • Sie können die personenbezogenen Daten, die Sie uns mit Ihrem Einverständnis bereitstellen, in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format erhalten und uns bitten, diese Informationen an einen anderen Dateninhaber zu übertragen.
  • Sie können eine Beschwerde an eine Datenschutzbehörde der EU richten.

Diese Rechte können eingeschränkt sein, wenn etwa durch Ihre Anfrage die personenbezogenen Daten einer anderen Person offengelegt werden würden oder wenn Sie uns bitten, Daten zu löschen, die wir von Gesetzes wegen aufbewahren müssen, oder zwingende, legitime Gründe zur Aufbewahrung der Daten vorliegen.

Um die oben aufgeführten Rechte in Anspruch zu nehmen oder uns Beschwerden zu übermitteln, können Sie uns unter der Angabe der Art Ihrer Anfrage jederzeit folgendermaßen kontaktieren:

Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen)-Webformular. Sie können uns auch unter privacy@nuance.com kontaktieren oder per Post (weltweit) an:

Chief Privacy Officer
Nuance Communications, Inc.
1 Wayside Road
Burlington MA 01803
USA

+1 866 384 4277 (Problemart „Datenschutz“)

Data Protection Officer
Nuance Communications Ireland, Ltd
The Harcourt Building, 4th Floor
57B Harcourt Street
Dublin 2, D02 F721
IRLAND

Wenn Ihre Anfrage oder Bedenken von uns nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet oder ausgeräumt werden, können Sie sich an Ihre örtliche Datenschutzbehörde wenden.

Rechte als Einwohner Kaliforniens

Wenn Sie gemäß den Vorgaben des California Code of Regulations ein Einwohner Kaliforniens sind, gewährt Ihnen der California Consumer Privacy Act von 2018 (der „CCPA“) gewisse Rechte. Nachfolgend finden Sie die Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten und eine Beschreibung Ihrer Rechte.

Kategorien von Daten, die wir für Geschäftszwecke erfassen und weitergeben

Gemäß den Vorgaben des CCPA können wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten von Ihnen in Zusammenhang mit den Produkten und Dienstleistungen, die Sie von Nuance erworben haben, weitergeben. Darüber hinaus haben wir in den vergangenen 12 Moanten diese Kategorien personenbezogener Daten aus Geschäftszwecken weitergegeben:

  • Identifizierungsmerkmale wie Ihren echten Namen, Ihr Pseudonym, Postanschrift, eindeutige persönliche Kennzeichner, Onlinekennzeichner, Internetprotokolladresse, E-Mail-Adresse, Kundennamen und andere Identifizierungsmerkmale.
  • Kategorien personenbezogener Daten, die in den Vorgaben der California Customer Records (Aufzeichnungen kalifornischer Kunden) aufgeführt sind, etwa Telefonnummer und Zahlungsdaten wie Ihre Kreditkartennummer.
  • Gesundheitsdaten
  • Merkmale geschützter Klassifizierungen gemäß kalifornischem oder Bundesrecht wie Ihr
    Geschlecht und Alter.
  • Kommerzielle Informationen wie eine Aufzeichnung der Nuance-Produkte oder -Dienstleistungen, die gekauft, erhalten oder ins Auge gefasst wurden.
  • Informationen zu Internetaktivitäten oder Aktivitäten anderer elektronischer Netzwerke wie Sitzungsprotokolle.
  • Geostandort-Daten.
  • Audio-, elektronische, visuelle oder ähnliche Daten wie Stimmaufzeichnungen, Stimmabgleiche, Tastenanschläge und Fotos.
  • Informationen zu Beruf oder Beschäftigung.
  • Rückschlüsse aus den oben aufgeführten Informationen zur Erstellung eines Profils Ihrer Präferenzen, Merkmale, Ihres Verhaltens, Ihrer Fähigkeiten und Ihrer Eignungen.

Gemäß kalifornischem Recht gehören folgende Daten nicht zu personenbezogenen Daten:

  • Öffentlich verfügbare Informationen aus Behördenaufzeichnungen.
  • Anonymisierte oder aggregierte Kundendaten.

Andere Offenlegungen zu Ihren personenbezogenen Daten.

Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Rechten gewährt Ihnen der CCPA weitere spezifische Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten. Dieser Abschnitt beschreibt Ihre Rechte aus dem CCPA und erklärt, wie Sie diese Rechte wahrnehmen.

Rechte auf Zugriff auf spezifische Informationen und Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, bis zu zwei Mal im Jahr Einsicht in unsere Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in den vergangenen 12 Monaten zu beantragen. Nach Eingang und Prüfung Ihrer verifizierbaren Verbraucheranfrage stellen wir Ihnen folgende Informationen bereit:

  • Die Kategorien personenbezogener Informationen, die wir von Ihnen erfassen.
  • Die Kategorien zum Ursprung der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erfassen.
  • Unsere geschäftlichen und kommerziellen Zwecke, für die wir diese personenbezogenen Daten erfassen oder verkaufen.
  • Die Kategorien an Drittparteien, an die wir diese personenbezogenen Daten weitergeben.
  • Die spezifischen Arten personenbezogener Daten, die wir von Ihnen erfassen (auch Antrag auf Datenübertragbarkeit genannt).
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus Geschäftsgründen verkauft oder weitergegeben haben, erhalten Sie zwei separate Liste mit folgenden Informationen:
  • Angaben zu Verkäufen, bei denen die Kategorien der personenbezogenen Daten aufgeführt werden, die jeder Empfänger gekauft hat, und
  • Angaben zum Geschäftszweck, die zeigen, welche Kategorien personenbezogener Daten jeder Empfänger erworben hat.

Wir stellen diese Zugriffs- und Datenübertragbarkeitsrechte nicht für personenbezogene B2B-Daten zur Verfügung. Sie können uns einen Antrag auf Richtigstellung falscher personenbezogener Daten zusenden.

Recht auf Löschung oder Richtigstellung

Sie haben das Recht, zu beantragen, dass wir die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erfasst und gespeichert haben, löschen oder richtigstellen; hier gelten bestimmte Ausnahmen. Sobald wir Ihre verifizierbare Verbraucheranfrage erhalten und bestätigt haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Unterlagen löschen oder diese korrigieren (wie jeweils zutreffend), wenn hierfür keine Ausnahme greift. Darüber hinaus werden wir unsere Serviceanbieter anweisen, das Gleiche zu tun.

Wir können einen Antrag auf Löschung ablehnen, wenn die Speicherung der Daten für uns oder unsere Serviceanbieter erforderlich ist, um:

  • die Transaktion, für die wir die personenbezogenen Daten erfasst haben, abzuschließen, eine Ware oder einen Service, den Sie beantragt haben, bereitzustellen, Maßnahmen zu ergreifen, die im Zusammenhang mit unserer laufenden Geschäftsbeziehung mit Ihnen in angemessener Weise erwartet werden können, den Bedingungen einer schriftlichen Gewährleistung oder eines Produktrückrufes gemäß geltendem Bundesgesetz nachzukommen oder anderweitig den von uns mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag zu erfüllen.
  • Sicherheitsvorfälle aufzuspüren, vor böswilliger, irreführender, betrügerischer oder illegaler Aktivität zu schützen oder Personen zu verfolgen, die für diese Aktivitäten verantwortlich sind.
  • Produkte zu debuggen, um Fehler zu identifizieren oder zu reparieren, die die bestehende, beabsichtigte Funktionsweise beeinträchtigen.
  • Redefreiheit zu gewährleisten, das Recht anderer Verbraucher auf Ausübung ihrer Rechte der freien Meinungsäußerung sicherzustellen oder andere gesetzlich vorgeschriebene Rechte auszuüben.
  • den California Electronic Communications Privacy Act (kalifornisches Strafgesetzbuch $ 1546 f.) einzuhalten.
  • an öffentlicher oder von Fachkollegen rezensierter wissenschaftlicher, historischer oder statistischer Forschung in öffentlichem Interesse teilzunehmen, die alle geltenden Gesetze zu Ethik und Datenschutz einhält, wenn die Löschung der Informationen die Forschungsergebnisse wahrscheinlich unmöglich machen oder ernsthaft beeinträchtigen würden, wenn Sie im Voraus Ihr Einverständnis dazu gegeben haben.
  • ausschließlich eine interne Nutzung zu ermöglichen, die in angemessener Weise mit Verbrauchererwartungen basierend auf Ihrer Beziehung zu uns abgeglichen ist.
  • rechtlichen Pflichten nachzukommen.
  • diese Informationen intern und gesetzlich zulässig auf eine Weise zu nutzen, die durch den Kontext, in dem Sie uns diese Daten bereitgestellt haben, begründet wird.

Wir stellen diese Löschrechte nicht für personenbezogene B2B-Daten zur Verfügung.

Diskriminierungsverbot

Wir werden Sie nicht für die Ausübung eines Ihrer CCPA -Rechte diskriminieren. Sofern nicht durch den CCPA erlaubt, werden wir Folgendes nicht tun:

  • Ihnen Waren oder Dienstleistungen verweigern.
  • Ihnen andere Preise oder Raten für Waren oder Dienstleistungen berechnen, darunter über Rabatte oder andere Vorteile, oder Ihnen Strafzahlungen auferlegen.
  • Ihnen ein anderes Maß oder eine andere Qualität an Waren oder Dienstleistungen bereitstellen.
  • Darauf hinweisen, dass Sie andere Preise oder Raten für Waren oder Dienstleistungen oder ein anderes Maß oder andere Qualität an Waren oder Dienstleistungen erhalten könnten.

Der CCPA erlaubt es uns jedoch, Ihnen bestimmte finanzielle Anreize anzubieten, die zu anderen Preisen, Raten oder Qualitätsstufen führen können. Jeder durch den CCPA erlaubte finanzielle Anreiz, den wir anbieten, steht in angemessenem Zusammenhang mit dem Wert Ihrer personenbezogenen Daten und enthält schriftliche Bedingungen, die die materiellen Aspekte des Programms aufführen. Die Teilnahme an einem Programm für finanzielle Anreize erfordert Ihr vorheriges Einverständnis, das Sie jederzeit zurückziehen können.

Ausübung Ihrer Rechte

Sie dürfen eine verifizierbare Verbraucheranfrage auf Zugriff oder Datenübertragbarkeit nur zwei Mal in einem Zeitraum von 12 Monaten stellen. Die verifizierbare Verbraucheranfrage muss:

  • ausreichende Informationen enthalten, über die wir angemessen nachprüfen können, dass es sich bei Ihnen um die Person handelt, zu der wir personenbezogene Daten erfasst haben, bzw. dass Sie ein autorisierter Vertreter sind.
  • Ihren Antrag mit ausreichenden Details beschreiben, die es uns ermöglichen, diesen Antrag angemessen zu verstehen, zu beurteilen und zu beantworten.

Wir können nicht auf Ihren Antrag antworten oder Ihnen personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, wenn wir Ihre Identität oder Berechtigung zum Stellen dieses Antrags nicht überprüfen und bestätigen können, dass sich die personenbezogenen Daten auf Sie beziehen. Ein autorisierter Vertreter kann in Ihrem Namen einen Antrag stellen, wenn: (a) der Vertreter beim California Secretary of State registriert ist und somit Geschäfte in Kalifornien tätigen darf, Ihre schriftliche Genehmigung zur Einreichung des Antrags hat und seine Identität gemäß dem Überprüfungsprozess nachweist, oder (b) Sie dem Vertreter eine Vollmacht gegeben haben, in Ihrem Namen zu agieren. Wir werden nach angemessener Prüfung innerhalb von 45 Kalendertagen auf Ihren Antrag antworten, falls wir nicht mehr Zeit benötigen. In diesem Fall werden wir Sie darüber informieren.

Sie brauchen für eine verifizierbare Verbraucheranfrage kein Konto bei uns zu eröffnen.

Wir verwenden die in einer verifizierbaren Verbraucheranfrage bereitgestellten personenbezogenen Daten nur, um die Identität oder die Berechtigung des Antragsstellers auf Stellen des Antrages zu überprüfen.

Um die oben aufgeführten Rechte in Anspruch zu nehmen oder uns Beschwerden zu übermitteln, können Sie uns unter Angabe der Art Ihrer Anfrage jederzeit folgendermaßen kontaktieren:

Datenschutzanfrage(Neues Fenster öffnen)-Webformular. Sie können uns auch unter privacy@nuance.com kontaktieren oder per Post (weltweit) an:

Data Protection Officer or Chief Privacy Officer
Nuance Communications, Inc.
1 Wayside Road
Burlington MA 01803
USA

+1 866 384 4277 (Problemart „Datenschutz“)

Nuance-Angestellte und vorübergehend Beschäftigte

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Erhebung von Personaldaten zu Angestellten und vorübergehend Beschäftigten. Für diese gelten die Regelungen aus der HR-Datenschutzerklärung, die dem Nuance-Personal zugänglich gemacht wird.

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir können aus gegebenem Anlass Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, indem wir auf Nuances Websites eine aktualisierte Fassung veröffentlichen. Zu jeder aktualisierten Fassung wird das Datum angegeben, zu dem die letzte Aktualisierung erfolgt ist. Bitte nehmen Sie die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung stets zur Kenntnis, damit Sie über die Verwendung personenbezogener Daten durch Nuance informiert bleiben. Falls wir wesentliche Änderungen an der Art und Weise, wie Nuance personenbezogene Daten verwendet oder teilt, vornehmen, werden wir diese Updates auf unseren Websites veröffentlichen. Jegliche solcher wesentlichen Änderungen gelten nur für solche personenbezogenen Daten, die nach Inkrafttreten der überarbeiteten Datenschutzerklärung erhoben werden.

Aktualisiert: 16. Februar 2022