Support

Dragon Anywhere EULA

Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und Nutzungsbedingungen für die Software Dragon Anywhere

DIE VORLIEGENDE RECHTSVERBINDLICHE VEREINBARUNG WIRD ZWISCHEN IHNEN (DER PERSON ODER ORGANISATION, DIE DIE SOFTWARE DRAGON ANYWHERE SOWIE DEN DAMIT VERBUNDENEN DIENST BENUTZT) UND NUANCE GESCHLOSSEN. WENN SIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA ODER MEXIKO ANSÄSSIG SIND, STEHT „NUANCE“ FÜR NUANCE COMMUNICATIONS, INC. WENN SIE IN JAPAN ANSÄSSIG SIND, STEHT „NUANCE“ FÜR NUANCE COMMUNICATIONS JAPAN K.K. WENN SIE IN EINEM ANDEREN LAND ANSÄSSIG SIND, STEHT „NUANCE“ FÜR NUANCE COMMUNICATIONS IRELAND LIMITED. BITTE LESEN SIE DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH.

UM DIE SOFTWARE DRAGON ANYWHERE UND DEN DIENST DRAGON ANYWHERE CONNECT ZU INSTALLIEREN UND ZU VERWENDEN, MÜSSEN SIE DEN BEDINGUNGEN DIESER ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG UND DIESER NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE SOFTWARE DRAGON ANYWHERE („VEREINBARUNG“) ZUSTIMMEN. DURCH KLICKEN AUF DIE SCHALTFLÄCHE „ACCEPT“ (AKZEPTIEREN) ODER DURCH DEN KAUF DER SOFTWARE DRAGON ANYWHERE UND DES DIENSTES DRAGON ANYWHERE CONNECT ERKLÄREN SIE SICH MIT DER VEREINBARUNG EINVERSTANDEN. SIE DÜRFEN DIE SOFTWARE DRAGON ANYWHERE ODER DEN DIENST DRAGON ANYWHERE NICHT VERWENDEN, BEVOR SIE DIESE VEREINBARUNG AKZEPTIERT HABEN.

Die Software und der Dienst Dragon Anywhere stellen eine Anwendung dar, die es Benutzern ermöglicht, Dokumente und Berichte zu diktieren, die urheberrechtlich geschützte Informationen enthalten können. Die Anwendung unterstützt sprachbasiertes Korrigieren, Formatieren und Navigieren. Diktierter Text kann per E-Mail versendet oder als Dokument gespeichert werden. Die folgenden allgemeinen Bestimmungen erlauben Ihnen: 1) den Download, die Installation und die Nutzung der Software Dragon Anywhere, einschließlich zusätzlicher Dragon-Anywhere-Softwareupdates, die Nuance Ihnen ggf. zur Verfügung stellt („Software“), um auf die serverbasierten Anwendungen von Dragon Anywhere zuzugreifen („Dienst“), 2) den Zugang zum Dienst über die Software und 3) die Verwendung der von Nuance bereitgestellten, begleitenden Dokumentation für die Nutzung der Software und den Zugang zu dem Dienst.

1. LIZENZGEWÄHRUNG. Nuance gewährt Ihnen („Lizenznehmer“) hiermit eine persönliche, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare und begrenzte Lizenz, die Software auf mehreren Geräten zu installieren und zu nutzen (und auf diesen Geräten über die Software auf den Dienst zuzugreifen), und zwar nur in den Ländern und in den Sprachen, in denen die Software und der Dienst bereitgestellt werden. Als „Gerät“ ist ein mobiles iOS- oder Android-Gerät zu verstehen, auf das die Software über Apple App Store oder Google Play Marketplace geladen wird. Sie stimmen zu, dass die Software und der Dienst zum Versenden und Empfangen von Daten ein drahtloses Netzwerk verwenden und dass der Mobilfunkbetreiber und andere Dritte Gebühren für die Datenübertragung und/oder Nutzungsgebühren erheben können.

2. VERPFLICHTUNGEN DES LIZENZNEHMERS.

2.1. EINSCHRÄNKUNGEN. Sie dürfen nicht (es sei denn, dies ist gesetzlich erlaubt): (a) automatisierte oder aufgezeichnete Abfragen mit der Software oder an den Dienst einreichen; (b) die Software oder den Dienst für andere Zwecke als Ihren persönlichen Gebrauch verwenden; (c) über andere Programme oder Mittel, als die zugehörige Software auf den Dienst zugreifen; (d) die Software ganz oder teilweise kopieren, reproduzieren, verteilen oder auf andere Weise vervielfältigen; (e) die Software oder den Dienst verkaufen, verleasen, unterlizenzieren, verteilen, abtreten, übertragen oder anderweitig irgendwelche Rechte an der Software oder den Dienst ganz oder teilweise vergeben; (f) die Software oder den Dienst modifizieren, übertragen, übersetzen oder abgeleitete Produkte daraus erstellen; (g) auf irgendeine Weise Quellcode, Konzepte oder Algorithmen, die der Software oder dem Dienst zugrunde liegen, dekompilieren, disassemblieren, zurückentwickeln oder anderweitig versuchen, diese abzuleiten, zu rekonstruieren, zu identifizieren oder aufzudecken; (h) eigentumsrechtliche Hinweise, Logos oder Markenzeichen von der Software entfernen oder (i) die Software oder den Dienst zum Zweck des Vergleichs oder des Benchmarkings mit anderen von Drittanbietern bereitgestellten Produkten oder Diensten verwenden.

2.2. EINHALTUNG VON GESETZEN.

(a) Sie werden die für Ihre Branche und Daten geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten, insbesondere Gesetze, Vorschriften und Branchenstandards, die den Schutz von Privatsphäre und Daten betreffen.

(b) Sie tragen die alleinige Verantwortung für Ihre Nutzung des Dienstes, insbesondere die Einhaltung aller im Rahmen dieser Nutzung geltenden Gesetze, Vorschriften und Standards. Sie dürfen den Dienst (einschließlich die über den Dienst gespeicherten, übermittelten oder verarbeiteten Daten) nicht in einer Weise verwenden, die Nuance und/oder seinen Dienstanbietern im Zusammenhang mit einer solchen Nutzung zusätzliche regulatorische oder gesetzliche Verpflichtungen auferlegt (zum Beispiel, indem Nuance und/oder seine Dienstanbieter sich dadurch den in Ihrer Branche geltenden Vorschriften unterwerfen müssen).

3. EIGENTUMSRECHTE UND DATENRECHTE.

3.1. SOFTWARE UND DIENST. Nuance, seine Lizenzgeber und seine Dienstanbieter besitzen alle Eigentums-, Nutzungs- und Beteiligungsrechte an der Software und dem Dienst, insbesondere alle Patentrechte, Urheberrechte und gewerblichen Schutzrechte, Markenrechte sowie andere Rechte am geistigen Eigentum, und alle Rechte verbleiben ausschließlich bei Nuance und/oder seinen Lizenzgebern und/oder seinen Dienstanbietern. Die unbefugte Vervielfältigung der Software oder des Dienstes sowie die Nichteinhaltung der hier genannten Einschränkungen hat die automatische Beendigung der vorliegenden Vereinbarung und der darin gewährten Lizenzen zur Folge und berechtigt Nuance, bei Verletzung dieser Vereinbarung von allen Nuance zustehenden Rechten Gebrauch zu machen.

3.2. DATENVERWENDUNG. Nuance kann Ihre persönlichen Kontaktinformationen (z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Standort) verwenden oder weitergeben, wenn dies erforderlich ist, damit wir eine Transaktion abschließen oder eine von Ihnen gewünschte Dienstleistung erbringen können. Außerdem können wir Daten und Informationen, die wir bei der Bereitstellung des Dienstes sammeln, einschließlich Sprachdaten und Nutzungsdaten (wie nachfolgend definiert) für unsere internen Zwecke verwenden, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, anzupassen und zu verbessern. Sprach- und Nutzungsdaten werden niemals für Marketingzwecke verwendet. „Sprachdaten“ sind Audiodateien, zugehörige Texte und Transkriptionen und Protokolldateien, die von Ihnen im Rahmen des Dienstes bereitgestellt oder im Zusammenhang mit dem Dienst erstellt wurden. Sprachdaten können personenbezogene Daten enthalten, die der Datenschutzrichtlinie von Nuance unterliegen („Personenbezogene Daten“). Unter „Nutzungsdaten“ werden Informationen über die Nutzung des Dienstes durch Endanwender verstanden. Weitere Informationen über unsere Erhebung und Nutzung von Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Nuance: https://www.nuance.com/de-de/about-us/company-policies/privacy-policies.html.

3.3. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN GEMÄSS EU-DSGVO. Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Anlage zur Auftragsverarbeitung unter der DSGVO in Anlage A und bildet einen Bestandteil dieser Vereinbarung, soweit Sie als Verantwortlicher im Sinne der DSGVO handeln und Artikel 28 DSGVO einen Vertrag für die Auftragsverarbeitung verlangt. Anlage A gilt nicht, wenn Sie die Software privat nutzen oder wenn Nuance als Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten handelt, bspw. für von Ihnen angegebene Kundenkontaktinformationen (z.B. Name und E-Mail-Adresse).

4. SUPPORT.

Um die Bewertung und den Test der Software und des Dienstes zu vereinfachen, kann der Lizenznehmer auf der Nuance-Website eine Seite mit häufig gestellten Fragen einsehen: http://www.nuance.de/for-business/by-product/dragon/dragon-anywhere-support.html. Außerdem kann der Lizenznehmer über die vorausgehend genannte Webseite zusätzliche Unterstützung anfordern. Je nach Personalverfügbarkeit kann Nuance dem Lizenznehmer per Fax, E-Mail oder auf anderen Wegen eine im Hinblick auf den Defekt und/oder zur Klärung von Funktionen und Leistungsmerkmalen der Software oder des Dienstes angemessene Unterstützung bereitstellen. Der Nuance-Support beantwortet Ihre Fragen im Rahmen der Bürozeiten innerhalb von 48 Stunden (Wochenenden und Feiertage ausgeschlossen).

5. GARANTIEAUSSCHLUSS.

SIE ERKENNEN AN UND SIND DAMIT EINVERSTANDEN, DASS NUANCE, SEINE PARTNERUNTERNEHMEN UND DIENSTANBIETER IHNEN DIE SOFTWARE UND DEN DIENST IM "IST-ZUSTAND“, MIT ALLEN FEHLERN UND OHNE JEGLICHE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG STELLT. DEMZUFOLGE ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, ALLE VORKEHRUNGEN UND SICHERHEITSMASSNAHMEN ZU TREFFEN, UM IHRE DATEN UND SYSTEME VOR VERLUST UND BESCHÄDIGUNG ZU SCHÜTZEN. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG SCHLIESSEN NUANCE, SEINE PARTNERUNTERNEHMEN UND DIENSTANBIETER JEDE AUSDRÜCKLICHE ODER IMPLIZITE GARANTIE AUS, INSBESONDERE GARANTIEN DER MARKTFÄHIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK SOWIE NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN.

6. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG.

SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG SIND NUANCE, SEINE FÜHRUNGSKRÄFTE, VERWALTUNGSRATSMITGLIEDER, MITARBEITER, LIZENGEBER ODER DIENSTANBIETER IN KEINEM FALL HAFTBAR FÜR DIREKTE, INDIREKTE, BESONDERE, ZUFÄLLIGE, FOLGESCHÄDEN ODER ÜBER EIGENTLICHE SCHÄDEN HINAUSGEHENDE ENTSCHÄDIGUNGEN, INSBESONDERE FÜR SCHÄDEN AUS ENTGANGENEM GEWINN, VERLUST VON DATEN ODER GEBRAUCHSFÄHIGKEIT, BETRIEBSUNTERBRECHNUNG ODER NEBENKOSTEN, DIE AUS DER NUTZUNG DER SOFTWARE ODER DES DIENSTES ENTSTEHEN, UNABHÄNGIG VON DER URSACHE UND DER THEORETISCHEN HAFTBARKEIT, AUCH WENN ZUVOR AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER DIE MÖGLICHKEIT HÄTTE BEKANNT SEIN SOLLEN.

7. LAUFZEIT UND BEENDIGUNG/UNTERBRECHUNG.

Diese Vereinbarung beginnt mit Ihrer Zustimmung zu den Bedingungen dieser Vereinbarung und endet mit deren Kündigung. Nuance kann diese Vereinbarung und/oder die gewährten Lizenzen oder den bereitgestellten Dienst jederzeit, ohne Begründung und nach alleinigem Ermessen beenden oder unterbrechen, indem es Sie darüber informiert, dass der Dienst abgelaufen ist oder beendet oder unterbrochen wurde. Im Fall einer Verletzung einer ihrer Bestimmungen durch Sie wird diese Vereinbarung automatisch beendet. Bei Beendigung müssen Sie die Nutzung der Software und des Dienstes unverzüglich einstellen und alle Kopien der Software vernichten.

8. EXPORT-COMPLIANCE.

Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie (i) nicht in einem Land leben, das von einem Embargo der US-Regierung betroffen ist oder das von der US-Regierung als den Terrorismus unterstützendes Land eingestuft wurde; (ii) nicht auf einer der Listen der US-Regierung von verbotenen oder besonders zu behandelnden Geschäftspartnern geführt werden (iii) Genehmigungen einholen werden, die ggf. erforderlich sind, um Daten, die über die Software und/oder den Dienst genutzt oder verarbeitet werden, zu importieren, zu exportieren oder anderweitig zu übertragen; und dass Sie (iv) keine Produkte, Software oder technischen Informationen (selbst wenn diese in anderen Produkten integriert sind) nutzen, verteilen, übertragen oder übermitteln werden, wenn dies eine Verletzung geltender Exportgesetze und Bestimmungen darstellt.

9. MARKEN.

Marken, Handelsnamen, Produktnamen und Logos von Dritten („Marken“), die in der Software oder im Dienst enthalten sind oder von ihnen verwendet werden, sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer, und die Nutzung dieser Marken erfolgt zugunsten des Eigentümers. Die Nutzung solcher Marken dient lediglich zur Kennzeichnung der Interoperabilität und stellt auf keinen Fall Folgendes dar: (i) eine Assoziierung von Nuance mit dem dritten Unternehmen oder (ii) eine Geschäftsförderung oder Werbung durch Nuance und seine Produkte oder Dienstleistungen für das dritte Unternehmen.

10. GELTENDES RECHT.

Die vorliegende Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der im Folgenden angegebenen Länder, unter Ausschluss des Kollisionsrechts, und Sie erkennen die unten aufgeführte Zuständigkeit der Gerichte sowie das jeweils anwendbare Klagezustellungsverfahren an. Diese Vereinbarung ist eine Übersetzung aus dem Englischen. Im Zweifelsfall gilt die englische Fassung. Alle erforderlichen Mitteilungen müssen in englischer Sprache abgefasst sein. In der Provinz Quebec (Kanada) kommen die Vertragsparteien überein, dieses Dokument auf Englisch zu verfassen. („Les Parties contractantes ont convenu de rédiger le présent document en langue anglaise.“)


Land des Lizenznehmers


Geltendes Recht


Zuständigkeit


USA, Taiwan, Korea, Japan, Kanada oder Mexiko


Commonwealth of Massachusetts, U.S.A.


Bundes- oder Landesgerichte in Massachusetts


Hongkong oder China


Sonderverwaltungszone Hongkong


Gerichte der Sonderver-
waltungszone Hongkong


Indien oder Singapur


Singapur


Gerichte in Singapur


Australien oder Neuseeland


New South Wales


Gerichte in New South Wales, Australien


Restliche Welt


Irisches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods)


Dublin, Ireland

11. ÄNDERUNGSVORBEHALTE.

Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass Nuance die Bestimmungen dieser Vereinbarung von Zeit zu Zeit und nach Ankündigung innerhalb einer angemessenen Frist an die von Ihnen bereitgestellte Adresse bzw. Ihre E-Mail-Adresse anpassen kann. Wenn Sie mit den Änderungen an dieser Vereinbarung nicht einverstanden sind, müssen Sie die Nutzung der Software und des Dienstes einstellen. Ihre Fortsetzung der Nutzung eines beliebigen Teils der Software oder des Dienstes nachdem Nuance Sie in angemessener Frist zur Überprüfung der Änderung in Kenntnis gesetzt hat, wird als Ihre Zustimmung zu dieser Änderung angesehen.

12. ALLGEMEINE RECHTLICHE BESTIMMUNGEN.

Sie sind nicht berechtigt, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Nuance Rechte oder Verpflichtungen, die dieser Vereinbarung unterliegen, abzutreten oder anderweitig zu übertragen. Die vorliegende Vereinbarung ist die vollständige Vereinbarung zwischen Nuance und Ihnen und ersetzt alle anderen Mitteilungen oder Werbungen in Bezug auf die Software oder den Dienst. Wenn eine Bestimmung dieser Vereinbarung für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden wird, soll diese Bestimmung, soweit dies zur Abhilfe der Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit notwendig ist, überarbeitet werden. Die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung bleiben vollständig gültig und wirksam. Die Nichtausübung oder Nichtdurchsetzung eines Rechts oder einer Bestimmung dieser Vereinbarung durch Nuance gilt nicht als Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung. Die Absätze 2, 3, 5, 6, 7, 9, 10 und 12 dieser Vereinbarung behalten über die Beendigung oder Kündigung dieser Vereinbarung hinaus ihre Gültigkeit. Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass Sie nicht Drittbegünstigter anderer separater Vereinbarungen zwischen Nuance und seinen Dienstanbietern in Bezug auf die Software oder den Dienst sind („Vereinbarung mit Dritten“), dass Sie nicht berechtigt sind, Bedingungen einer Vereinbarung mit Dritten durchzusetzen und dass Sie keine Aufgaben und Verpflichtungen im Rahmen einer Vereinbarung mit Dritten haben.

13. VERTRAULICHE INFORMATIONEN.

Sofern in dieser Vereinbarung nicht anders vereinbart, darf der Lizenznehmer keine vertraulichen Informationen von Nuance (wie unten definiert) offenlegen oder verwenden. Der Lizenznehmer darf vertrauliche Informationen an seine Vertreter oder Mitarbeiter weitergeben, die Kenntnis von diesen Informationen haben müssen und schriftlich an eine Vertraulichkeitserklärung gebunden sind, deren Bedingungen genau so streng sind, wie in dieser Vereinbarung. Ungeachtet des Vorstehenden können vertrauliche Informationen offengelegt werden, falls dies gesetzlich notwendig ist, vorausgesetzt jedoch, dass der Lizenznehmer Nuance über diese Notwendigkeit unverzüglich schriftlich in Kenntnis setzt und zur Beantragung einer Schutzanordnung oder einer ähnlichen Verfügung mit Nuance angemessen kooperiert. Unter „Vertrauliche Informationen" sind Software, Dienst und zugehörige Technologien, Algorithmen sowie darin enthaltene Daten, einschließlich sich darauf beziehende Geschäftsgeheimnisse zu verstehen. „Vertrauliche Informationen" schließen keine Informationen ein, die (i) nachweislich durch schriftliche Aufzeichnungen vor der Offenlegung durch Nuance im Besitz des Lizenznehmers waren; (ii) der Öffentlichkeit bekannt sind oder werden oder leicht ermittelbar sind, ohne gegen diese Vereinbarung zu verstoßen; (iii) der Lizenznehmer rechtmäßig von einem Dritten erhalten hat, und zwar ohne Verpflichtung zur Wahrung ihrer Vertraulichkeit; (iv) Nuance einem Dritten offengelegt hat, ohne den Dritten zur Wahrung ihrer Vertraulichkeit zu verpflichten; (v) unabhängig vom Lizenznehmer entwickelt wurden oder (vi) vom Lizenznehmer mit der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Nuance offengelegt werden. Der Dienst ist ein gehosteter Dienst, das die Sprachdaten des Benutzers über das Web überträgt. Der Dienst ist deshalb nicht für geschützte, gesundheitlicher Daten (PHI), die HIPAA unterliegen, geeignet. Sie verpflichten sich, kein PHI zu benutzen, während Sie diesen Dienst verwenden.

14. BEDINGUNGEN FÜR EINE AKZEPTABLE NUTZUNG.

Nuance erwartet vom Lizenznehmer, dass dieser den Dienst in rechtmäßiger und zulässiger Weise nutzen wird. Jegliche rechtswidrige oder nicht zulässige Nutzung des Dienstes kann Nuance oder seinen Dienstanbietern, Lizenzgebern, Kunden oder dem Dienst selbst schaden. Dieser Abschnitt 14 sowie die Unterabschnitte 14.1 bis 14.5 beschreiben nicht zulässige Verwendungen des Dienstes. Die Liste der in diesem Abschnitt beschriebenen Beispiele hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn der Lizenznehmer gegen diesen Abschnitt verstößt oder anderen erlaubt oder ermöglicht, dies zu tun, kann Nuance den Dienst ganz oder teilweise unverzüglich unterbrechen oder die Nutzung des Dienstes durch den Lizenznehmer gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung beenden.

14.1. MITTEILUNGSPFLICHT. Sollte der Lizenznehmer von einem Verstoß gegen diesen Abschnitt Kenntnis erlangen, verpflichtet sich der Lizenznehmer, Nuance dies unverzüglich mitzuteilen und mit seiner uneingeschränkten Kooperation zu unterstützen, um den Verstoß zu beenden oder zu beheben. Nuance und/oder seine Dienstanbieter können einem Verstoß gegen diesen Abschnitt oder einer unangemessenen Nutzung des Dienstes nachgehen, sind jedoch nicht dazu verpflichtet. Nuance und/oder seine Dienstanbieter können es als notwendig erachten, im Verdachtsfall Handlungen, die gegen geltendes Recht oder Vorschriften verstoßen, den entsprechenden Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden oder anderen geeigneten Dritten zu melden, ohne den Lizenznehmer zwangsläufig davon in Kenntnis zu setzen. Solche Meldungen können die Offenlegung von bestimmten Informationen des Lizenznehmers sowie von Netzwerk- und Systemdaten einschließen, die im Zusammenhang mit den mutmaßlichen Verstößen gegen diesen Abschnitt der Vereinbarung stehen. Nuance und/oder seine Dienstanbieter können mit den entsprechenden öffentlichen Behörden oder anderen geeigneten Dritten kooperieren, um diese bei der Ermittlung und Verfolgung rechtswidriger Handlungen in Bezug auf mutmaßliche Verstöße gegen diesen Abschnitt zu unterstützen.

14.2. BEREITSTELLUNG GENAUER INFORMATIONEN. Der Lizenznehmer erklärt sich damit einverstanden, im Rahmen seines Kaufs oder seiner Nutzung des Dienstes genaue und vollständige Informationen bereitzustellen und dafür zu sorgen, dass diese Informationen während der gesamten Nutzungsdauer des Dienstes genau und vollständig bleiben.

14.3 KEINE RECHTSWIDRIGEN, SCHÄDLICHEN ODER ANSTÖSSIGEN HANDLUNGEN ODER INHALTE. Der Lizenznehmer darf den Dienst nicht für Handlungen nutzen, die Nuance und/oder seine Dienstanbieter in gutem Glauben als rechtswidrig, schädlich oder anstößig ansehen, oder zur Übertragung, Speicherung oder anderweitigen Bereitstellung von Inhalten nutzen, die Nuance und/oder seine Dienstanbieter in gutem Glauben als rechtswidrig, schädlich oder anstößig empfinden, oder derartige Verwendungen für andere erleichtern oder fördern oder andere dazu ermutigen oder darin einweisen. Zu diesen Handlungen und Inhalten gehören:

• Rechtswidrige Handlungen, darunter die Verbreitung, Förderung und Erleichterung von Pornografie oder jegliche Handlung, die einen Verstoß gegen geltende Gesetze und Vorschriften, insbesondere Datenschutzgesetze darstellen könnte oder dagegen verstößt.

• Jeglicher Inhalt, der anstößig, diffamierend, obszön, betrügerisch oder beleidigend ist, die Privatsphäre verletzt oder anderweitig unangemessen ist.

• Jeglicher Inhalt, der eine Verletzung oder Veruntreuung geistigen Eigentums oder von Eigentumsrechten anderer darstellt oder anderen ermöglicht, solche Rechte zu verletzen.

• Alle Handlungen, die dem Dienst oder dem Ruf von Nuance und/oder seinen Dienstanbietern schaden könnten, insbesondere irreführende und betrügerische Praktiken.

14.4. KEINE SICHERHEITSVERSTÖSSE. Der Lizenznehmer darf den Dienst nicht nutzen, um die Sicherheit oder Integrität von Netzwerken, Computern oder Kommunikationssystemen, Softwareanwendungen oder Netzwerk- oder Computergeräten (einzeln oder gesamt „System(e)“) zu verletzen oder dies zu versuchen. Diese unerlaubten Handlungen schließen auch die Durchführung oder die versuchte Durchführung folgender Aktionen durch den Lizenznehmer ein:

• Unbefugter Zugang zum Dienst oder zu anderen Konten oder Systemen, sei es durch hochvolumige, automatisierte oder elektronische Prozesse, Hacking, Password Mining, Zurückentwicklung der Software oder durch andere Mittel.

• Sondierung, Sicherheitslücken-Scanning oder Penetrationstests an Systemen oder Verstoß gegen Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen ohne Einholung einer vorherigen schriftlichen Genehmigung von Nuance. Nicht erlaubt sind insbesondere Täuschung der Mitarbeiter (Social Engineering), Ablehnungsandrohung (Denial-of-Service), Ausspähen oder Knacken von Passwörtern.

• Überwachung von Daten oder Datenverkehr auf Systemen ohne entsprechende Genehmigung. (Der Lizenznehmer darf jedoch Daten und Datenverkehr auf Ressourcen überwachen, deren Nutzung ausschließlich dem Lizenznehmer vorbehalten ist.)

14.5. KEINE STÖRUNG ODER UNTERBRECHUNG DES DIENSTES ODER ANDERER NETZWERKE, SYSTEME ODER INTERNETVERBINDUNGEN. Der Lizenznehmer darf keine Netzwerkverbindungen zu Benutzern, Hosts oder Netzwerken des Dienstes herstellen, es sei denn der Lizenznehmer verfügt über eine entsprechende Genehmigung. Der Lizenznehmer darf keine Aktion vornehmen oder versuchen vorzunehmen, die den ordnungsgemäßen Betrieb eines Systems stört oder unterbricht. Diese unerlaubten Handlungen schließen auch die Durchführung oder die versuchte Durchführung folgender Aktionen durch den Lizenznehmer ein:

• Beteiligung an Handlungen, die die Nutzung des Dienstes durch andere Kunden von Nuance und/oder seinen Dienstanbietern stört oder beeinträchtigt.

• Die Verwendung von Inhalten oder Technologien, die ein System, Programm oder Daten beschädigen, stören, abhören oder unerlaubt kontrollieren können, dazu gehören insbesondere Viren, Würmer und Zeitbomben.

• Die Nutzung des Dienstes auf eine Weise, die Nuance und/oder seine Dienstanbieter als Bedrohung für die Infrastruktur von Nuance und/oder seinen Dienstanbietern ansehen. Dazu gehört, dass der Lizenznehmer unzureichende Sicherheit bietet, Dritten einen unerlaubten Zugriff gestattet oder versucht, die Maßnahmen von Nuance und/oder seinen Serviceanbietern zur Steuerung, Überwachung und Kostenabrechnung zu umgehen.

• Das Hochladen oder die anderweitige Verwendung von Viren, Würmern, beschädigten Dateien, Trojanischen Pferden oder sonstiger Malware oder anderer Inhalte, die den Dienst, Vorgänge von Nuance und/oder seinen Dienstanbietern oder die Leistungen dieser für andere Kunden von Nuance und/oder seinen Dienstanbietern beeinträchtigen können.

• Die Beeinträchtigung ordnungsgemäß funktionierender Systeme, einschließlich vorsätzlicher Versuche, das System auf irgendeine Weise zu überlasten.

• Das Überwachen oder Durchsuchen eines Systems, so dass das betreffende System beeinträchtigt oder gestört wird.

15. AUSTRALISCHES VERBRAUCHERRECHT.

(a) FÜR PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN VON NUANCE GELTEN BESTIMMTE GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLÜSSE, DIE NACH AUSTRALISCHEM VERBRAUCHERRECHT NICHT AUSGESCHLOSSEN WERDEN KÖNNEN. NICHTS IN DIESER VEREINBARUNG BEABSICHTIGT DIE ÄNDERUNG ODER DEN AUSSCHLUSS DER BEDINGUNGEN, GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSICHERUNGEN SOWIE ANDERER RECHTE, DIE SICH AUS DEM WETTBEWERBS- UND VERBRAUCHERGESETZ VON 2010 (COMPETITION AND CONSUMER ACT 2010 (Cth)) SOWIE ANDEREN GESETZEN ERGEBEN, AUSSER SOWEIT DURCH DIESE GESETZE ZULÄSSIG.

(b) WENN DIE ERWORBENEN NUANCE-DIENSTLEISTUNGEN NICHT VON EINER ART SIND, DIE FÜR DEN GEWÖHNLICHEN GE- UND VERBRAUCH IN HAUSHALTEN BESTIMMT IST, BESCHRÄNKT NUANCE – SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG – SEINE HAFTUNG AUF:

(A) DIE ERNEUTE ERBRINGUNG DER DIENSTLEISTUNG, ODER

(B) DIE ZAHLUNG DER KOSTEN FÜR DIE ERNEUTE ERBRINGUNG DER DIENSTLEISTUNG, SOFERN DIES ZUMUTBAR IST.

(C) WENN DAS AUSTRALISCHE VERBRAUCHERRECHT AUF DIESE TRANSAKTION ANWENDBAR IST, GELTEN DIE IM RAHMEN DES AUSTRALISCHEN VERBRAUCHERRECHTS ANWENDBAREN RICHTLINIEN VON NUANCE AUF AUSTRALIA.NUANCE.COM.

16. SCHADLOSHALTUNG.

Der Lizenznehmer stimmt zu, Nuance und seine Dienstanbieter zu entschädigen, zu verteidigen und schadlos zu halten von und gegen jegliche Klagen, Haftungsansprüche, Schäden und Verluste, insbesondere Gerichtskosten und angemessene Anwaltsgebühren im Zusammenhang mit (i) tatsächlichen oder angeblichen Handlungen oder Unterlassungen in Verbindung mit dem Erhalt oder der Nutzung des Dienstes, insbesondere Klagen, dass Handlungen oder Unterlassungen des Lizenznehmers die Eigentumsrechte von Dritten verletzen oder (ii) die Nichterfüllung oder Nichteinhaltung der Vereinbarung durch den Lizenznehmer.

17. SICHERER ZUGRIFF.

Der Lizenznehmer stimmt zu, die Sicherheitsprotokolle von Nuance einzuhalten und nur über die von Nuance bereitgestellte Aktivierungs-URL und entsprechenden Zugangsdaten auf den Dienst zuzugreifen. Sie sind allein für die Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Zugangsdaten und für alle von Ihrem oder über Ihr Dienstkonto getätigten Aktivitäten verantwortlich. Sie müssen Nuance unverzüglich benachrichtigen, wenn Sie Kenntnis über eine unerlaubte Nutzung Ihrer Zugangsdaten erlangen. Sie sind nicht berechtigt, (a) Ihre Zugangsdaten weiterzugeben oder (b) Zugangsdaten anderer Personen zu verwenden, um auf den Dienst zuzugreifen.

ANLAGE A
ANLAGE ZUR AUFTRAGSVERARBEITUNG UNTER DER DSGVO

Die folgenden Bestimmungen bilden den Vertrag zwischen Verantwortlichem und Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO:

(a) Wenn Sie personenbezogene Daten an Nuance übermitteln, damit wir unsere Dienstleistung für Sie erbringen können, z. B. indem Sie uns Ihre Sprachdaten übermitteln, sind Sie Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten und Nuance handelt insoweit als Auftragsverarbeiter. Gegenstand, Art und Zweck der Verarbeitung ist die Bereitstellung von Spracherkennungsdiensten für Sie; die Art der personenbezogenen Daten und Kategorien von Betroffenen sind Nuance nicht bekannt und unterliegen Ihrer Kontrolle als Verantwortlicher.

(b) Die Dauer der Verarbeitung richtet sich nach der Dauer der Endbenutzer-Lizenz-Vereinbarung. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach Ihren dokumentierten Weisungen gemäß dieser Vereinbarung, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen der Union oder eines Mitgliedsstaates schreiben eine Verarbeitung vor. In diesem Fall informiert Nuance Sie vor der Verarbeitung über die rechtlichen Anforderungen, sofern das betreffende Gesetz nicht eine solche Information aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses verbietet.

(c) Der Dienst wird von Microsoft Azure gehostet. Sie erteilen Nuance die ausdrückliche Genehmigung, Microsoft als Unterauftragsverarbeiter heranzuziehen, um den Dienst für Sie zu erbringen und Oracle Corporation als Unterauftragsverarbeiter für das Support-Ticketing-System von Nuance zu beauftragen. Sie gewähren Nuance die allgemeine Genehmigung, andere Unterauftragsverarbeiter, darunter auch Dienstleistungsanbieter, für die Unterstützung der Bereitstellung des Dienstes heranzuziehen. Nuance wird Sie über neue oder geänderte Unterauftragsverarbeiter informieren und bietet Ihnen damit die Möglichkeit, diesen Änderungen zu widersprechen. Nuance wird mit allen Unterauftragsverarbeitern eine schriftliche Vereinbarung zu den gleichen oder gleichwertigen Bedingungen wie in Anlage A zu dieser Vereinbarung abschließen und haftet Ihnen gegenüber für jegliche Verletzung der Vereinbarung zwischen Nuance und dem Unterauftragsverarbeiter durch den Unterauftragsverarbeiter.

(d) Die Daten, die Nuance erhebt, um Ihnen den Dienst zur Verfügung zu stellen, einschließlich Sprachdaten und Nutzungsdaten, können in die USA übertragen und dort gespeichert und verarbeitet werden. Indem Sie diese Vereinbarung eingehen, stimmen Sie einer solchen Übertragung, Speicherung und Verarbeitung zu. Nuance erfüllt die anwendbaren EU-Bestimmungen für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA.

(e) Wir werden Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandeln und geeignete Maßnahmen treffen, damit nur befugte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben und dafür sorgen, dass diese befugten Personen verbindlichen Vertraulichkeitsverpflichtungen unterliegen. Nuance verpflichtet sich, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, um die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen und den Schutz der Rechte betroffener Personen, einschließlich einer angemessenen Sicherheit gemäß Artikel 32 DSGVO zu gewährleisten. Eine Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen erfolgt am Ende dieser Vereinbarung.

(f) Wir werden Sie umgehend benachrichtigen, wenn wir von einer betroffenen Person eine Mitteilung über die Ausübung seiner Rechte erhalten. Sie sind für die Bearbeitung solcher Anfragen verantwortlich. Wir werden Ihnen angemessene Informationen zur Verfügung stellen, um Sie bei der Beantwortung der Anfrage der betroffenen Person zu unterstützen, soweit dies unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung möglich ist.

(g) Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung der Verpflichtungen gemäß Artikel 32 bis 36 DSGVO unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung und der Nuance zur Verfügung stehenden Informationen.

(h) Nach Beendigung des Dienstes wird Nuance alle verarbeiteten personenbezogenen Daten entsprechend Ihrer Weisung löschen oder zurückgeben und vorhandene Kopien löschen, sofern nicht nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten eine Verpflichtung zu Speicherung der personenbezogenen Daten besteht.

(i) Ihr Recht, die Einhaltung der Vorschriften von Artikel 28 DSGVO zu überprüfen wird vornehmlich dadurch erfüllt, dass Nuance Ihnen schriftliche Informationen über die Einhaltung der Bestimmungen zur Verfügung stellt. Wir werden Ihnen hierfür alle Informationen zur Verfügung stellen, die zum Nachweis der Einhaltung von Artikel 28 DSGVO erforderlich sind und von Ihnen oder einem von Ihnen beauftragten Prüfer durchgeführte Überprüfungen– einschließlich Inspektionen – zulassen und zu ihnen beitragen, sofern dies notwendig ist. Wir werden Sie unverzüglich informieren, wenn unserer Meinung nach eine Weisung gegen die DSGVO oder andere EU-Datenschutzgesetze verstößt.

(j) Wir werden Sie unverzüglich nach Bekanntwerden einer Verletzung personenbezogener Daten benachrichtigen und Ihnen alle Informationen zur Verfügung stellen, die gemäß Artikel 33 Absatz 3 DSGVO von einem Auftragsverarbeiter an einen Verantwortlichen übermittelt werden müssen.

Technische und organisatorische Maßnahmen

Überprüfung und Schulung des Personals: Das gesamte Personal von Nuance wird Hintergrundüberprüfungen unterzogen, bevor der Zugriff auf eingeschränkt zugängliche personenbezogene Daten erlaubt wird. Das gesamte Personal unterzieht sich regelmäßigen Sicherheitsschulungen.

Physische Zugangskontrollen: Alle Einrichtungen von Nuance sind durch physische Sicherheitskontrollen geschützt, einschließlich Kontrollen der Umgrenzung des Betriebsgeländes, elektronischer Zugangssysteme, Sperren und Kameras. Nuance speichert alle Produktionsdaten in physisch sicheren Datenzentren, in denen zusätzliche Zugangsbeschränkungen bestehen.

Logische Zugangskontrollen: Alle Systeme und Computer von Nuance sind mindestens mit Benutzernamen und Passwörtern gegen unbefugten Zugriff von außen gesichert, die bestimmte Anforderungen hinsichtlich der Komplexität erfüllen müssen, sowie Anforderungen bezüglich der automatischen Abmeldung.

Datenzugangskontrollen: Der Zugang zu den Systemen von Nuance für die Speicherung personenbezogener Daten wird nach dem Need-to-Know-Prinzip gewährt und unterliegt der Genehmigung durch einen Administrator. Ruhende Daten werden entweder durch Verschlüsselung oder durch kompensierende Sicherheitskontrollen geschützt, einschließlich segmentierter Netzwerke, gestaffelter Architektur, Firewalls mit Einbruchsschutz und Anti-Malware-Schutz, sowie die Begrenzung des Zugangs zu Schnittstellen.

Datenübertragungskontrollen: Die Daten sind während der Übertragung durch Verschlüsselung geschützt.

Zutrittskontrolle: Nuance implementiert Systeme zur Protokollierung des Datenzugriffs.

Verfügbarkeitskontrollen: Die Infrastruktursysteme von Nuance sind so ausgelegt, dass einzelne Schwachpunkte eliminiert und die Auswirkungen möglicher Umgebungsrisiken minimiert werden. Alle Datenzentren arbeiten im Aktiv-/Aktiv-Modus mit Echtzeit-Anwendungsreplikation zwischen den Regionen. Nuance setzt auf geographische Redundanz, um ein hohes Maß an Verfügbarkeit der Dienste für den Kundenstamm zu fördern.

Kontrolle der Datentrennung: Alle Kundendaten werden logisch getrennt.

Nuance kann diese technischen und organisatorischen Maßnahmen jederzeit durch Veröffentlichung auf der Website www.nuance.com aktualisieren.