Pressebericht

Nuance veröffentlicht OmniPage Server 2

Neue Features: Verbesserte Nutzererfahrung, API-basierte Dokumentenklassifizierung und erweiterte Sprachunterstützung

München, 10. April 2018 – Nuance veröffentlicht eine neue Version von OmniPage Server 2, seiner Software für serverbasierte Optical Character Recognition (OCR). Die neue Version bietet vielfältige Verbesserungen: Die Einrichtung und Nutzung der Software wurde vereinfacht, die Dokumentenklassifizierung funktioniert nun API-basiert und auch ein Cloud-Deployment über Amazon Web Services oder Microsoft Azure wird möglich. Weitere neue Features sind eine schnellere und genauere Zeichenerkennung, Unterstützung für linksläufige Sprachen wie Arabisch und Hebräisch sowie ein verbesserter Intelligent Workflow Runner, der es in Kombination mit dem Workflow Designer ermöglicht, komplexe Workflows effizienter zu erstellen.

Als wichtigste Neuerungen bietet OmniPage Server 2 ein überarbeitetes Nutzer-Interface und eine einfachere Installation. Die Einrichtung auf einem Endgerät ist nun unkomplizierter und binnen weniger Minuten zu bewerkstelligen. Auch ohne tiefgreifende Expertise in der Netzwerk- und Server-Konfiguration können Anwender die Software installieren und umgehend in Betrieb nehmen. Die tägliche Nutzung erleichtert der verbesserte Web Conversion Client, über dessen intuitives Interface Konvertierungsaufträge konfiguriert und ausgeführt werden können.

Die Dokumentenklassifizierung und Konvertierungsfunktionen von OmniPage Server 2 sind für die Prozessautomatisierung entscheidende Grundlagentechnologien. Dokumentenbasierte Informationen müssen in maschinenlesbare Formate konvertiert und typisiert werden, um sie für Analytics-Tools verfügbar zu machen. Mit OmniPage Server können Unternehmen exakte Informationen über eine unbegrenzte Zahl an Ordnern und Unterordner gewinnen. Die „Folder-Watching“-Funktion der Software erkennt und konvertiert PDF- und Bild-Dateien automatisch, wodurch der Konvertierungs-Workflow effizienter wird.

„OmniPage Server 2 ist die bisher leistungsfähigste und vielseitigste Lösung für die Dokumentenkonvertierung“, sagt Tracey Mustacchio, Senior Vice President of Product & Marketing, Nuance Document Imaging. „Die vereinfachte Installation senkt die Hürden für weniger erfahrene Anwender, gleichzeitig sorgt die Integration mit unserer Dokumentenklassifizierungs-API für mehr Effizienz. Weil die Software nun auch in der Cloud gehostet werden kann, bietet sie außerdem mehr Flexibilität und Skalierbarkeit.“

Weitere Informationen zu OmniPage Server 2 von Nuance, einschließlich einer vollständigen Liste der Verbesserungen, sind hier verfügbar.

 

Nuance Communications, Inc.

Nuance (NASDAQ: NUAN) ist Pionier und Marktführer im Bereich der dialogorientierten und kognitiven KI-Innovationen, die Intelligenz in die tägliche Arbeit und das tägliche Leben bringen. Der Marktführer liefert Lösungen, die die menschliche Sprache verstehen, analysieren und darauf reagieren können, um die Produktivität zu steigern und die menschliche Intelligenz zu verstärken. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Domains und künstliche Intelligenz arbeitet Nuance mit Tausenden von Unternehmen zusammen, die in globalen Branchen wie Gesundheitswesen, Telekommunikation, Automobil, Finanzdienstleistungen und Einzelhandel tätig sind, um stärkere Beziehungen und bessere Erfahrungen für ihre Kunden und Mitarbeiter zu schaffen. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de, sowie auf Facebook und Twitter @NuanceWelt.

 

Markenrechtlicher Hinweis: Nuance und das Nuance-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Nuance Communications, Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Alle anderen hier genannten Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

 

Ihr Pressekontakt:

Vanessa Richter

Nuance Communications + 32-9-239-8031

vanessa.richter@nuance.com

 

Karina Goderski

Hotwire PR

+49 69 25 66 93-67

NuanceDE@hotwirepr.com


   Deutschland & Österreich